Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Panorama Nach tödlicher Massenpanik in italienischer Disco: Verdächtige sitzen in U-Haft
Nachrichten Panorama Nach tödlicher Massenpanik in italienischer Disco: Verdächtige sitzen in U-Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:01 04.08.2019
Ein Carabinieri steht vor dem Club „Lanterna Azzurra“ (Blaue Laterne), in dem vor mehr als einem halben Jahr sechs Menschen nach einer Massenpanik starben. Quelle: Andrew Medichini/AP/dpa
Corinaldo

Mehr als ein halbes Jahr nach der Massenpanik mit sechs Toten in einer Diskothek in Italien sind sieben Verdächtige verhaftet worden. Sie sollen zu einer Bande gehören und im Dezember letzten Jahres in einem Nachtclub bei Ancona Reizgas versprüht haben, teilte die Polizei am Samstag mit.

Das Pfefferspray soll in der Disco „Lanterna Azzurra“ in Corinaldo Panik ausgelöst haben. Bei dem Unglück starben fünf Jugendliche im Alter zwischen 14 und 16 Jahren und eine Mutter. Fast 200 Besucher wurden verletzt. Die Bande aus der Gegend Modena soll mit Reizgas öfter Diebstähle in Discos begangen haben.

Den Verhafteten wird Körperverletzung mit Todesfolge vorgeworfen

Bei den Verdächtigen handelt es sich um sechs Menschen im Alter zwischen 19 und 22 Jahren, ihnen wird Körperverletzung mit Todesfolge vorgeworfen. Zudem wurde ein mutmaßlicher Helfer festgenommen.

Von RND/dpa