Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Panorama Reuiger Fahrraddieb: „Im Vollrausch Velo gestohlen, tut mir leid!“
Nachrichten Panorama Reuiger Fahrraddieb: „Im Vollrausch Velo gestohlen, tut mir leid!“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:44 12.05.2019
Ein zurückgelassenes Hinterrad von einem Fahrrad nach einem Diebstahl (Symbolbild) Quelle: Martin Gerten/dpa
Anzeige
Basel

Unter Drogeneinfluss passieren nicht selten Dinge, die man gerne ungeschehen machen würde. So ist es wohl auch einem Zettelschreiber in Basel in der Schweiz ergangen: „Im Vollrausch habe ich ein Velo hier gestohlen, das tut mir aufrichtig leid!“, schreibt er auf einem Blatt, dass er in der Gegend seines Verbrechens aufklebte.

„Das Herrenfahrrad kann beim Polizeiposten Kannenfeld abgeholt werden.“ Die Nachricht endet mit einer Selbstkasteiung: „Entschuldigung, ein Idiot.“ Reaktionen auf Twitter deuten daraufhin, dass er mit seiner reuigen Nachricht auf Gnade hoffen kann.

Anzeige

Die Polizei konnte auf Anfrage des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND) nicht sagen, ob das Rad schon abgeholt worden ist. Dem Gewissen des reuigen Velodiebs dürfte es aber sicher etwas besser gehen.

Mehr lesen:
Mann verliert mehr als 1000 Euro Bargeld – Polizei sucht unehrlichen Finder

Von pach/RND