Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Panorama Seltsame Vorliebe: Mann leckt stundenlang fremde Haustürklingel ab
Nachrichten Panorama Seltsame Vorliebe: Mann leckt stundenlang fremde Haustürklingel ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:53 10.01.2019
Das Video der Überwachungskamera zeigt den Mann, wie er die Klingelanlage des Hauses ableckt. Quelle: Salinas Police Department
Salinas

In der kalifornischen Stadt Salinas hat die Polizei einen besonders kuriosen Einsatz erlebt: Sie spürten einen Mann auf, der zuvor stundenlang an der Klingel eines Hause geleckt hatte. Das berichtet die Los Angeles Times.

Der 33-Jährige wurde mit einer Überwachungskamera an der Hyde Street aufgenommen, sagte ein Sprecher der örtlichen Polizeidirektion. Wie die Aufnahmen zeigen, begann das seltsame Verhalten des Mannes gegen 2 Uhr nachts, als er sich dem Haus näherte und anschließend direkt in die Kamera starrte.

Vom Nickerchen bis zum Kabelklau

Zwei Stunden lang habe er sich vor dem Hauseingang aufgehalten, berichtet der Polizeisprecher. Wie in dem Video zu sehen ist, erscheint der Mann immer wieder im Kamerafokus und leckt dabei genüsslich die Klingel des Hauses ab. „Er hielt sich eine Weile dort auf. Er rollte sich vor dem Eingang ein, als wolle er ein Nickerchen halten“, sagte der Sprecher.

20 Minuten später sprang er wieder auf, nur um kurze Zeit später in einen Pflanzkübel zu urinieren. Doch damit nicht genug: Anschließend stöpselte er die Weihnachtsbeleuchtung vom Verlängerungskabel ab und lief mit dem Kabel davon. „Es ist wahrscheinliche der verrückteste Fall, den ich seit Jahren erlebt habe“, resümierte der Polizeisprecher.

Mann ist bei der Polizei kein Unbekannter

Das Videomaterial zeigte den Mann so deutlich, dass ihn die Beamten schnell identifizieren konnten. Am nächsten Tag spürte ihn ein Streifenpolizist auf und es stellte sich heraus, dass der 33-Jährige obdachlos und polizeibekannt ist. Der Mann wurde befragt und anschließend vorläufig wieder freigelassen. Ihm droht nun eine Anklage wegen Diebstahls des Kabels.

In der Vergangenheit wurde er schon wegen Trunkenheit in der Öffentlichkeit festgenommen. Außerdem befinde sich der 33-Jährige derzeit auf Bewährung. Warum, wisse die Polizei allerdings selbst nicht, berichtet die Los Angeles Times.

Von RND/lml

Für zwei Polizei-Einsätze in Thüringen hat eine rechtliche Grundlage gefehlt. Ein „Durchfahrt verboten“-Schild wurde nicht genehmigt. Autofahrer bleiben dennoch auf ihren Bußgeldern sitzen.

10.01.2019

Mit Blick auf vergangene Affären und Seitensprünge zeigt sich Schauspieler Heiner Lauterbach (65) heute reumütig – und rät davon ab, in einer Partnerschaft fremdzugehen.

09.01.2019

In Köln eskaliert ein Streit im Rockermilieu, Bandidos und Hells Angels bekämpfen sich mit Schusswaffen teils auf offener Straße. Kölns Polizeipräsident spricht von Wildwest – und will durchgreifen.

09.01.2019