Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Panorama Shindy-Album führt die Charts an
Nachrichten Panorama Shindy-Album führt die Charts an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:13 23.07.2013
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Baden-Baden/Berlin

Die Platte wurde am vergangenen Freitag vorläufig auf den Index gesetzt und als gefährdend für Minderjährige eingestuft. Die erste Verkaufswoche habe aber für den Spitzenplatz ausgereicht, teilte Media Control am Dienstag mit. Die gemeinsam mit Bushido aufgenommene und ebenfalls indizierte Single "Stress ohne Grund" startet in den Single-Charts auf der 19. Position. Der Song enthält Tötungs- und Gewaltfantasien sowie schwulenfeindliche Parolen.

Robin Thicke schickte dem Hit "Blurred Line" den gleichnamige Album hinterher und landete auf Platz zwei. Dritter sind die Pet Shop Boys mit "Electric". Damit belegen Neueinsteiger die ersten drei Plätze der Album-Charts. Popsängerin Isabell Schmidt, Schützling von Nena in "The Voice of Germany" 2012, erreicht mit ihrem Debüt "Alles hat seine Zeit" den 47. Rang.

Unverändert sind die Top Drei der Single-Charts: Avicii steht mit "Wake me up" an der Spitze, dahinter folgen "Blurred Lines" von Robin Thicke feat. T.I. & Pharell und "Whatever" des deutschen Rappers Cro.

Die kompletten Charts werden offiziell erst am Freitag

veröffentlicht.

dpa

Die Zahl der Wiesen-Schmetterlinge in Europa nimmt nach einem Bericht der Europäischen Umweltagentur besorgniserregend ab. Zwischen 1990 und 2011 seien von 17 beobachteten Arten acht zurückgegangen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 23.07.2013

Bei einer Razzia unter Hells Angels auf Mallorca hat die spanische Polizei 25 Verdächtige festgenommen. Die meisten von ihnen stammten aus Deutschland. Das berichtete die spanische Nachrichtenagentur EFE am Dienstag unter Berufung auf Polizeikreise.

Deutsche Presse-Agentur dpa 23.07.2013

Bei der Bruchlandung einer vollbesetzten Passagiermaschine auf dem New Yorker LaGuardia-Flughafen sind zehn Menschen leicht verletzt worden. Das vordere Fahrwerk der Boeing 737 sei anscheinend nach der Landung am Montagabend (Ortszeit) zusammengebrochen, teilte die Fluglinie Southwest mit.

Deutsche Presse-Agentur dpa 23.07.2013