Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Panorama Thomas Markle: Royals wie Scientologen und Cyborgs
Nachrichten Panorama Thomas Markle: Royals wie Scientologen und Cyborgs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 18.08.2018
Schon vor Monaten hat Herzogin Meghan den Kontakt zu ihrem Vater abgebrochen. Quelle: Yui Mok/PA Wire/dpa
Anzeige
London/Rosarito

Neue Ausfälle von Thomas Markle: Der Vater von Herzogin Meghan hat die britische Königsfamilie mit Scientologen und Cyborgs verglichen. „Sie benehmen sich sektenartig – wie Scientology“, sagte der 74-Jährige der britischen Zeitung The Sun. Beiden sei die Heimlichtuerei gemeinsam, sie würden ihre Türen schließen, die Rollläden runterlassen und sich die Ohren zuhalten. Thomas Markle warf der Royal Family zudem vor, dass man ihnen keinen Fragen stellen könne, sie würden ja doch nicht antworten. „Sie sollten dringend mal Klartext reden!“, so Markle weiter. Die Royals erinnerten ihn auch an Akteure in dem Film „Die Frauen von Stepford“ – darin machen Männer ihre Frauen mit Mikrochips in Hirnen steuerbar wie Roboter.

Sind die Äußerung eine Racheaktion?

Thomas Markle hat nach eigener Aussage den Kontakt zu seiner 37-jährigen Tochter seit deren Hochzeit mit Prinz Harry (33) vor drei Monaten verloren. Er hat sich zwar laut Sun wieder bei seiner Tochter gemeldet, doch diese habe nicht reagiert. Zeitungsberichte, dass er nur Geld von seinen Kindern wollte, hat er dementiert: „Ich habe hart gearbeitet, um für meine Kinder zu sorgen. Ich bin ihr Vater, ich erwarte nicht, dass sie mir etwas zurückzahlen“, sagte der Emmy-Gewinner. Aus dem Freundeskreis seiner Tochter heißt es: „Mit diesem [seinem] Verhalten muss sie [Meghan] schon ihr ganzes Erwachsenenleben umgehen“. Es gebe eine lange List von „Vater-Enttäuschungen“.

Anzeige

Der Rentner wollte mit gestellten Paparazzi-Fotos Geld machen, sagte seine Teilnahme an der Trauung auf Schloss Windsor wegen Herzproblemen ab und plauderte Privates über Schwiegersohn Harry aus. Der ehemalige TV-Beleuchtungsexperte lebt vor allem in Mexiko.

Von fck/dpa