Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Panorama Verkehrschaos wegen Bauarbeiten an Hochbrücke
Nachrichten Panorama Verkehrschaos wegen Bauarbeiten an Hochbrücke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:04 28.07.2013
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Rendsburg

n. Pro Fahrtrichtung stand Autofahrern nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Zudem wurde die Brücke kurzfristig für Lkw über 7,5 Tonnen gesperrt, weil bei den am Donnerstag begonnenen Sanierungsarbeiten schwere Schäden an den Pfeilern entdeckt wurden. Das Verkehrsministerium von Schleswig-Holstein rechnet damit, dass die Arbeiten bis zu vier Monate dauern. Verkehrsminister Reinhard Meyer (SPD) begutachtete am Samstag die Schäden. "Es ist deutlich geworden, dass wir in der Tat in einer dramatischen Situation sind", sagte er nach Besichtigung der maroden Pfeiler. Die Entscheidung zur Sperrung der wichtigsten Brücke Schleswig-Holsteins für Lastwagen sei nicht leicht gefallen, an erster Stelle stehe aber die Verkehrssicherheit.

Der Geschäftsführer des Unternehmensverbandes Logistik Schleswig-Holstein, Thomas Rackow, befürchtet durch die Baustelle Millionen Euro Zusatzkosten für die Transportbranche. "Ich bin fassungslos, es ist eine Katastrophe", sagte er dem "Flensburger Tageblatt" (Samstagsausgabe). Dass eine Baustelle dieser Größenordnung von einem Tag auf den anderen eingerichtet werde, habe er sich zuvor nicht vorstellen können.

dpa

Eine große Mehrheit der Briten ist davon überzeugt, dass der neugeborene Prinz George von Cambridge eines Tages auf den Thron kommt - auch wenn dies noch mindestens ein halbes Jahrhundert entfernt ist.

Deutsche Presse-Agentur dpa 28.07.2013

Bei strahlendem Sonnenschein hat am Sonntag in Brunsbüttel die "Wattolümpiade 2013" begonnen. Unter dem Motto "schmutzige Spiele für eine saubere Sache" feuerten Tausende Besucher die insgesamt 38 Teams an.

Deutsche Presse-Agentur dpa 28.07.2013

Die italienische Film-Diva Sophia Loren (78) wäre durchaus noch einmal zu Aktfotos bereit. "Wenn ein guter Fotograf die Bilder machen würde, warum nicht?", sagte die Schauspielerin dem Nachrichtenmagazin "Focus".

Deutsche Presse-Agentur dpa 28.07.2013