Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Panorama Zweifel an Vergewaltigung: Fünf Männer aus U-Haft entlassen
Nachrichten Panorama Zweifel an Vergewaltigung: Fünf Männer aus U-Haft entlassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 13.12.2018
Fünf Männer wurden in München aus der U-Haft entlassen.
Fünf Männer wurden in München aus der U-Haft entlassen. Quelle: Carsten Rehder/dpa (Symbolbild)
Anzeige
München

Fast drei Monate nach einer angeblichen Vergewaltigung in München haben die Ermittler erhebliche Zweifel an den Aussagen des vermeintlichen Opfers. Fünf Tatverdächtige seien deswegen am Donnerstag aus der Untersuchungshaft entlassen worden, teilte die Staatsanwaltschaft München I mit.

Die Fahndung nach einem weiteren Mann wurde eingestellt. Die zwischen 17 und 28 Jahre alten Afghanen waren von einem 15-jährigen Mädchen beschuldigt worden, es im September mehrfach vergewaltigt zu haben.

Opfer hatte mehrere Vergewaltigungen angezeigt – keine Gruppen-Vergewaltigung

Das Opfer hatte angegeben, in mehreren Wohnungen in München sexuell missbraucht worden zu sein. Die Taten sollen an verschiedenen Tagen stattgefunden haben. Es gäbe bislang keine Anzeichen auf eine Gruppenvergewaltigung – die Tat sei somit nicht mit dem Fall in Freiburg vergleichbar, sagte Ende Oktober der Polizeiexperte des BR, Oliver Bedixen. Nach Angaben des BR hätten die Tatverdächtigen während des Verhörs entweder geschwiegen oder angegeben, dass der Sex einvernehmlich war.

Von RND/dpa