Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Politik Ärger für Stegner wegen Twitter-Eintrags
Nachrichten Politik Ärger für Stegner wegen Twitter-Eintrags
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 06.02.2017
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Schleswig-Holsteins SPD-Landeschef Ralf Stegner.
Schleswig-Holsteins SPD-Landeschef Ralf Stegner. Quelle: Christian Charisius/Archiv
Anzeige
Kiel

"Sorry, Kommentar war Fehlgriff-wurde deshalb von mir unmittelbar gelöscht", erklärte Stegner später auf gleichem Wege. "Die damit verbundene Geschmacklosigkeit war nicht beabsichtigt." Auf Anfrage wollte sich Stegner dazu nicht weiter äußern.

Der Vorsitzende der Nord-SPD und Fraktionschef im Landtag hat in den letzten Jahren schon öfter mit Twitter-Einträgen für Ärger gesorgt. Den wohl folgenschwersten setzte er am 15. Juli 2009 ab, als die Situation in der damaligen CDU/SPD-Koalition ausgesprochen angespannt war. "Medien zeigen Retro allenthalben: Politik und Publizistik im Stil vom SH der 70er,80er Jahre bevor Bjoern Engholm aufgeklart hat!", schrieb Stegner seinerzeit. Für die CDU war das ein willkommener Anlass, das ungeliebte Regierungsbündnis zu beenden. Nur Stunden später ließen die Christdemokraten die Koalition platzen.

dpa

Deutsche Presse-Agentur dpa 06.02.2017
Politik Seehofer sagt Unterstützung zu - Merkel ist Kanzlerkandidatin von CSU und CDU
06.02.2017
06.02.2017