Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Politik Brinkhaus behält Grosse-Brömer als Parlamentarischen Geschäftsführer
Nachrichten Politik Brinkhaus behält Grosse-Brömer als Parlamentarischen Geschäftsführer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 26.09.2018
Michael Grosse-Brömer bleibt erster Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag. Quelle: Gregor Fischer/dpa
Anzeige
Berlin

Michael Grosse-Brömer bleibt Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag. Der neu gewählte Unionsfraktionsvorsitzende Ralph Brinkhaus hat sich für die Weiterbeschäftigung Grosse-Brömers entschieden, wie das RedaktionsNetzwerk Deutschland am Mittwoch aus Fraktionskreisen erfuhr.

Grosse-Brömers politische Zukunft war nach der Wahl Brinkhaus‘ ungewiss, da die Wahl des Ersten Parlamentarischen Geschäftsführers vom Fraktionsvorsitzenden entschieden wird. Brinkhaus hat sich nun für die Zusammenarbeit mit Grosse-Brömer entschieden, der zuvor von Volker Kauder eingesetzt worden war.

Anzeige

Von der Leyen sieht Chance für Union durch Wahl von Brinkhaus

CDU-Parteivize und Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen sieht eine Chance in dem Wechsel an der Fraktionsspitze. „Ich hoffe, dass das Ereignis eine Vorwärtsdynamik auslöst. Alleine, dass Ralph Brinkhaus jetzt da ist, erlaubt einen neuen Blick auf die Dinge und die Themen, die Regierung und Parlament gemeinsam voranbringen müssen“, sagte von der Leyen dem RND. „Darin liegt auch eine Chance für eine Koalition, die auf vielen Feldern liefern will und muss.“

Von der Leyen sagte, sie habe nicht mit dem Ergebnis gerechnet. „Der Ausgang dieser Wahl hat uns alle überrascht. Volker Kauder hat Großes geleistet, das sehen auch die so, die ihn diesmal nicht gewählt haben“, sagte von der Leyen. „Ralph Brinkhaus ist ein sehr geradliniger und standfester Kollege, der unsere volle Unterstützung verdient.“

Lesen Sie hierzu auch: Die Gewinner und Verlierer der Fraktionswahl

Von RND/Marina Kormbaki