Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Politik Bund will Landstrom-Anlagen fördern
Nachrichten Politik Bund will Landstrom-Anlagen fördern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:44 10.10.2019
Daniel Günther (CDU, links), Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sitzen nebeneinander. Die Politiker unterschrieben in Kiel eine Absichtserklärung zu stärkeren Nutzung von Landstrom für Kreuzfahrtschiffe und Containerschiffe. Quelle: Frank Molter/dpa
Anzeige
Kiel

"Wir wollen deutsche Häfen sauberer machen", sagte Bundeswirtschafts- und Energieminister Peter Altmaier bei einem Treffen mit Spitzenpolitikern der Küstenländer in Kiel. Teil des Klimapakets der großen Koalition sei ein Förderprogramm in Höhe von 140 Millionen Euro ab 2020 beispielsweise für den Bau von Landstrom-Anlagen. Außerdem soll die Ökostromumlage für Landstrom auf 20 Prozent gesenkt werden.

Auf europäischer Ebene will sich die Bundesregierung für eine verbindliche Nutzung von Landstrom-Anlagen durch Kreuzfahrt- und Containerschiffe einsetzen.

Anzeige

Lesen Sie auch: Landstrom in Nord-Häfen kommt voran – aber nicht überall 

Gemeinschaftsprojekt von Bund, Ländern und Städten

Gemeinsam mit Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU), Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) und Vertretern der Landesregierungen aus Niedersachsen, Bremen und Mecklenburg-Vorpommern unterzeichnete Altmaier in Kiel eine entsprechende Absichtserklärung. Er sprach von einem Gemeinschaftsprojekt von Bundesregierung, Küstenländern und Hafenstädten.

Lesen Sie auch: 

Moderne Kreuzfahrer zieht es nach Kiel

Anti-Kreuzfahrt-Protest: 300 Umweltschützer demonstrieren in Kiel

Von dpa/RND