Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Politik Merkel kommt nach Neumünster
Nachrichten Politik Merkel kommt nach Neumünster
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 02.02.2017
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und schleswig-holsteinische CDU-Landesvorsitzende Daniel Günther bei der Regionalkonferenz. Quelle: Frank Peter
Anzeige
Kiel/Neumünster

Am Sonnabend werde die Kanzlerin gegen Mittag erwartet und vor den rund 240 Delegierten sprechen. Am gleichen Tag soll Günther zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl gewählt werden. Außerdem steht das Programm zur Landtagswahl zur Abstimmung. Es liegen rund 450 Änderungsanträge für den Entwurf des Landesvorstands vor.

Schwerpunkte des Programms „Sicher leben in Schleswig-Holstein“ sei neben der inneren Sicherheit einer höheren Investitionsquote des Landes die Schulpolitik, sagte Günther weiter. Der ursprüngliche Entwurf sei entsprechend ausgeweitet worden. So will die CDU das G9-Abitur wieder an allen Gymnasien einführen.

Anzeige

Die beiden ersten Plätze der Landesliste für die Landtagswahl müssen neu gewählt werden. Im Juni war der damalige Landeschef, der Bundestagsabgeordnete Ingbert Liebing, mit fast 92 Prozent zum Spitzenkandidaten gekürt worden. Ende Oktober trat er zurück. Die Umfragewerte der Union waren schlecht, Liebings Bekanntheitsgrad im Land miserabel. Jetzt kandidiert Günther für Platz eins und Liebing für Platz zwei.

Der Bundestagsabgeordnete Johann Wadephul (Wahlkreis Rendsburg-Eckernförde) soll nach der Empfehlung des Landesvorstands erneut die Liste für den Bundestag anführen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 02.02.2017
Politik Interview mit dem Bundespräsidenten - Gauck unterstützt Proteste gegen Trump
02.02.2017
02.02.2017
Anzeige