Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Politik Fast drei Viertel der Deutschen unterstützen Vorstoß für stabiles Rentenniveau
Nachrichten Politik Fast drei Viertel der Deutschen unterstützen Vorstoß für stabiles Rentenniveau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 30.08.2018
Fast drei Viertel der Bevölkerung unterstützen den Vorstoß, das Rentenniveau bis 2040 zu stabilisieren. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Fast drei Viertel der Bevölkerung unterstützen den Vorstoß von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD), das Rentenniveau bis 2040 zu stabilisieren. Das geht aus dem neuen „Wahlmonitor“ des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND) hervor. Bei der Repräsentativumfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov antworteten 35 Prozent der Befragten auf die Frage, ob das Rentenniveau bis zum Jahr 2040 stabil gehalten werden solle, auch wenn dies höhere Beiträge zur Rentenversicherung oder Steuerzuschüsse zur Folge hätte, mit „Ja, auf jeden Fall“. 37 Prozent sagten „eher ja“. Ablehnend – mit „Nein, auf keinen Fall“ oder „eher nein“ – antworteten 14 Prozent. Ebenfalls 14 Prozent wollten sich nicht festlegen.

CDU/CSU verlieren in der Sonntagsumfrage

In der Sonntagsfrage kommen CDU und CSU zusammen nur noch auf 28 Prozent – zwei Punkte weniger als im Vormonat. Die Grünen gewinnen dagegen einen Punkt und kommen nunmehr auf 13 Prozent. Die SPD stagniert bei 17 Prozent, gleichauf mit der AfD, die ebenfalls gegenüber dem Vormonat stabil bleibt. Auch bei FDP mit 9 Prozent und Linke mit 11 Prozent gibt es jeweils keine Veränderung gegenüber Ende Juli.

Von Rasmus Buchsteiner/RND