Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Politik Gemeinde Jork wird nicht gegen Elbvertiefung klagen
Nachrichten Politik Gemeinde Jork wird nicht gegen Elbvertiefung klagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:09 28.06.2012
Jork

Der Verwaltungsausschuss habe deshalb in seiner Sitzung am Mittwoch beschlossen, auf eine Klage zu verzichten. Die Gemeinde halte den Beschluss nach wie vor für rechtswidrig. Da aber nicht belegt werden könne, dass kommunale Rechte verletzt würden, gebe es keine Erfolgsaussichten.

Gegen die geplante Ausbaggerung der Elbe wollen die Umweltverbände BUND, NABU und WWF vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig klagen. Sie sehen Verletzungen des europäischen Natur- und Gewässerschutzrechts. Die Gemeinde Jork begrüße diesen Schritt, hieß es in einer Mitteilung. Auch in Zukunft werde die Kommune das gesamte Verfahren weiterhin kritisch beobachten.

dpa

Unterirdische Speicher für den Klimakiller Kohlendioxid? Eine Bund/Länder-Mehrheit ist für ein Kompromissgesetz, auch Hamburg. Schleswig-Holstein lehnt CO2-Lager ab, wohl wissend um den Widerstand im Land. Die Debatte um das Reizthema ist wieder voll im Gange.

Deutsche Presse-Agentur dpa 28.06.2012

Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe verhandelt heute über die Frage, ob die Deutsche Post Publikationen der rechtsextremen NPD als Postwurfsendungen verteilen muss.

28.06.2012

Unmittelbar vor dem EU-Krisengipfel ist Kanzlerin Angela Merkel ungewöhnlich scharf auf Konfrontationskurs zur EU-Spitze um Ratspräsident Herman Van Rompuy gegangen.

27.06.2012