Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Politik Hamburger AfD-Landeschef kritisiert Thüringer Parteichef
Nachrichten Politik Hamburger AfD-Landeschef kritisiert Thüringer Parteichef
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:00 22.10.2015
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Bernd Baumann, Landesvorsitzender der AfD in Hamburg. Quelle: Daniel Bockwoldt/Archiv
Anzeige
Hamburg

"Wir haben uns als neugegründete wertkonservative Partei vom rechteren Spektrum abzugrenzen", sagte Baumann am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur.

Ein Auftritt Höckes im ARD-Talk von Günther Jauch am Sonntag hatte heftige öffentliche Reaktionen ausgelöst. Höcke behauptete in der Sendung unter anderem, Deutschland würde mit den Flüchtlingen "sozialen Sprengstoff importieren". Die Bundesvorsitzenden Frauke Petry und Jörg Meuthen hatten ihn daraufhin in einer parteiinternen Rund-Mail wegen seines umstrittenen Auftretens kritisiert.

Anzeige

Die AfD-Landesverbände im Norden haben für den 31. Oktober in Hamburg zu einer Demonstration mit Kundgebung gegen die Asylpolitik der Bundesregierung aufgerufen. "Wir tun, was wir können, um Rechtsextreme davon auszuschließen", sagte Baumann. An der aktuellen Einwanderungspolitik sei die Politik Schuld, "nicht die Einwanderer".

Baumann war Anfang Oktober als Hamburger AfD-Chef gewählt worden. Sein Vorgänger Jörn Kruse war wegen des Rechtsrucks in der Partei zurückgetreten.

dpa

Für die Integration von Flüchtlingen hat die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer einen "Zukunftspakt 2025" nach Vorbild des Solidarpakts für die ostdeutschen Bundesländer vorgeschlagen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 22.10.2015

Der Kampf gegen Terrormilizen in Malis Norden ist noch nicht gewonnen. Nun sollen neue Mittel internationaler Staaten das westafrikanische Land auf dem Weg zum Frieden stärken.

Deutsche Presse-Agentur dpa 22.10.2015

Im Dialogforum zur Y-Bahntrasse steht neben dem mehrheitlichen Wunsch zum Ausbau bestehender Strecken weiterhin die Forderung der Stadt Hamburg nach einer späteren Neubaustrecke im Raum.

Deutsche Presse-Agentur dpa 22.10.2015