Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Politik Innensenator besorgt über türkisches Theaterstück
Nachrichten Politik Innensenator besorgt über türkisches Theaterstück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:08 24.02.2017
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Hamburgs Innensenator Andy Grote (SPD).
Hamburgs Innensenator Andy Grote (SPD). Quelle: Axel Heimken/Archiv
Anzeige
Hamburg

"Wer die eigene Nation und Religion überhöht und andere Religionen und Gesellschaftsformen herabsetzt, bewegt sich außerhalb unserer Werteordnung", erklärte Grote am Freitag. "Die Botschaft der Aufführung fördert innerhalb der türkischstämmigen Bevölkerung Hamburgs Abgrenzung statt Integration." Der Senator sieht gleichwohl keine straf- oder gefahrenabwehrrechtliche Handhabe für ein Verbot gegenüber dem privaten Veranstalter.

Der Vorsitzende der CDU-Bürgerschaftsfraktion André Trepoll hatte am Donnerstag den Senat aufgefordert, die für Sonntag geplante Aufführung zu untersagen, notfalls über das Sicherheits- und Ordnungsgesetz. Auch die Linksfraktion hatte an die Stadt appelliert, Druck auf den Veranstalter auszuüben. In dem Stück werde ultranationalistische Propaganda betrieben, menschenverachtende Thesen vertreten und gegen sogenannte Ungläubige gehetzt, sagte Fraktionschefin Cansu Özdemir. Grote erklärte, die Sicherheitsbehörden würden die Veranstaltung genau im Auge behalten.

dpa