Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Politik Keine Alternative: Albig sieht Gabriel als Spitzenkandidat
Nachrichten Politik Keine Alternative: Albig sieht Gabriel als Spitzenkandidat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:45 04.08.2016
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Der SPD-Vorsitzende und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD). Quelle: Julian Stratenschulte
Kiel

Jede Debatte über eine Alternative schade der SPD. Gabriel führe die SPD als Vorsitzender und sollte sie in den Wahlkampf führen, sagte Albig. Der Parteichef mache als Vizekanzler eine gute Politik. Die Chancen für eine Mehrheit von SPD, Grünen und Linken im Bund nach der Wahl 2017 hält Albig für eher gering. Dafür gebe es derzeit keine Mehrheit und er könne nicht erkennen, dass sich das bis zur Wahl ändern wird.

dpa

Es muss nicht immer Afghanistan, Mali oder Kosovo sein: Auch vor der Haustür ist die Bundeswehr im Einsatz. Verteidigungsministerin von der Leyen würdigt das mit einem Truppenbesuch - und setzt damit ein Zeichen in einer kontroversen politischen Debatte.

Deutsche Presse-Agentur dpa 03.08.2016

Die SPD erwartet dringend den Rückzug ihrer Bundestagsabgeordneten Petra Hinz. Doch die falsche Juristin aus Essen meldet sich nicht. Vor den NRW-Landtagswahlen im kommenden Jahr ist der Ärger groß.

Deutsche Presse-Agentur dpa 03.08.2016

Nach fremdenfeindlichen Protesten hat die Stadt Rostock die geplante Einrichtung einer Unterkunft für Flüchtlingsfamilien im Stadtteil Groß Klein gestoppt.

Grund sei die angespannte Sicherheitslage in der Plattenbau-Siedlung, begründete Sozialsenator Steffen Bockhahn (Linke) die Entscheidung.

Deutsche Presse-Agentur dpa 03.08.2016