Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Politik Breitner räumt Irrtum ein
Nachrichten Politik Breitner räumt Irrtum ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:09 20.02.2014
Von Ulf Billmayer-Christen
Foto: Innenminister Andreas Breitner hat sich nach Bekanntwerden der Panne im LKA Schleswig-Holstein bei seinem Parteichef.
Innenminister Andreas Breitner hat sich nach Bekanntwerden der Panne im LKA Schleswig-Holstein bei seinem Parteichef. Quelle: eis
Kiel

„Ich habe mich bei Sigmar Gabriel per SMS entschuldigt“, sagte Breitner gestern im Landeshaus. „Die Sache ist außerordentlich ärgerlich und außerorden...

Mehr zum Thema

Im Fall Edathy herrscht bei einigen Protagonisten plötzlich befremdliche Betriebsamkeit. Zunächst auf der politischen Ebene: Da muss ein Minister vorschnell seinen Hut nehmen, obwohl sein Fehlverhalten nicht zweifelsfrei nachgewiesen ist.

Patrick Tiede 19.02.2014

Die SPD lehnt in der Koalitionskrise um den Fall Sebastian Edathy personelle Konsequenzen und politische Zugeständnisse kategorisch ab. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und CSU-Chef Horst Seehofer verlangten am Montag dringend Antworten auf offene Fragen im Zuge der Kinderpornografie-Ermittlungen gegen den früheren SPD-Abgeordneten.

Deutsche Presse-Agentur dpa 17.02.2014

In der Affäre um den SPD-Innenpolitiker Sebastian Edathy hat Schleswig-Holsteins Innenminister Andreas Breitner das Vorgehen von SPD-Bundestagsfraktionschef Thomas Oppermann verteidigt. „Sein Anruf bei BKA-Chef Jörg Ziercke war in Ordnung“, sagte Breitner (SPD) am Montag der Nachrichtenagentur dpa.

Deutsche Presse-Agentur dpa 17.02.2014