Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Politik London verkündet Durchbruch bei Brexit-Abkommen
Nachrichten Politik London verkündet Durchbruch bei Brexit-Abkommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 13.11.2018
EU-Befürworter protestieren vor dem britischen House of Parliament gegen den Brexit Quelle: Getty Images
London

Die Brexit-Unterhändler Großbritanniens und der EU haben sich auf den Text eines Austrittsabkommens geeinigt. Das berichteten unter anderen die BBC und der irische Sender RTE unter Berufung auf Verhandlungskreise. Die britische Regierung bestätigte einen Durchbruch am Dienstagabend.

Dem „Guardian“ zufolge soll noch am Mittwoch das Kabinett in London zusammenkommen, um den Text zu billigen. Zuletzt hatte es Zweifel gegeben, ob die Regierung für eine Einigung mit Brüssel eine Mehrheit im Parlament in London bekommt. Ein Regierungssprecher wollte die Berichte auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur nicht kommentieren.

Von RND/dpa

Jens Spahn plädiert für den Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei. Zudem fordert das CDU-Präsidiumsmitglied im Interview mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland die Aufgabe nationaler Souveränität, um in Europa die Grenzen besser schützen zu können.

13.11.2018

Die Ahmadiyya-Gemeinde baut in Erfurt eine Moschee. Die Grundsteinlegung war von Protesten begleitet. Auch Demonstranten für Religionsfreiheit waren vor Ort. Die Grünen-Politikerin Astrid Rothe-Beinlich vergleicht die islamische Reformbewegung mit einer evangelischen Freikirche.

13.11.2018

Innerhalb eines Jahres sind 130 000 Euro von einer Schweizer Pharmafirma an den AfD-Kreisverband Bodensee geflossen - als Wahlkampfspende für Alice Weidel. Die Staatsanwaltschaft prüft, ob die Herkunft des Geldes verschleiert wurde. Die Grünen greifen die AfD scharf an.

13.11.2018