Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Politik Mehr Spenden, weniger Förderer bei Greenpeace
Nachrichten Politik Mehr Spenden, weniger Förderer bei Greenpeace
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:59 08.08.2016
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Mitarbeiter der Umweltorganisation Greenpeace informieren Bürger über eine geplante Aktion. Quelle: Volker Bartels/Archiv
Hamburg

Der Großteil der Förderer sind laut Greenpeace dauerhafte Mitglieder, um die zwölf Prozent hätten eine Einzelspende gegeben.

"Diese vielen privaten Förderbeträge geben uns finanzielle Stabilität und sichern so unsere Unabhängigkeit", sagte Geschäftsführer Roland Hipp. Alle Spenden zusammen, darunter auch Erbschaften, stiegen auf einen Höchststand von 57,7 Millionen Euro (2014: 52,5 Millionen). Insgesamt engagierten sich zudem 4700 Ehrenamtliche bundesweit in 100 Gruppen für den Umweltschutz.

Wichtigstes Thema im vergangenen Jahr sei der Kampf gegen den fortschreitenden Klimawandel gewesen. Vom Öl in der Arktis bis zur Lausitzer Braunkohle: Überall auf der Welt müssten fossile Energieträger künftig im Boden bleiben, solle die Erderwärmung begrenzt werden. "Die Klimakonferenz in Paris hat ambitionierte Beschlüsse gefasst, um die schlimmsten Folgen des Klimawandels noch zu verhindern", sagte Hipp. Viele Politiker in Deutschland hätten aber deren Tragweite noch nicht verstanden. Nun gelte es, das umzusetzen, was im Dezember beschlossen worden sei.

dpa

Nach heftiger Kritik aus der eigenen Partei bekräftigt Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) seine Äußerungen zur Abschiebung gewaltbereiter Flüchtlinge nach Syrien. 

"Die Genfer Flüchtlingskonvention erlaubt ausdrücklich, Straftäter sogar in Kriegsgebiete abzuschieben", schrieb Palmer auf Facebook.

Deutsche Presse-Agentur dpa 08.08.2016

Nach dem Putschversuch sucht der türkische Präsident Erdogan den Schulterschluss mit der Opposition. Vor Millionen in Istanbul spricht er von der Todesstrafe und kritisiert Deutschland. Dort aber wächst die Skepsis.

Deutsche Presse-Agentur dpa 08.08.2016

Jeder dritte Asylbewerber im Norden aus Syrien

Deutsche Presse-Agentur dpa 08.08.2016