Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Politik Ministerin überreicht Sprachdiplom
Nachrichten Politik Ministerin überreicht Sprachdiplom
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:42 15.07.2016
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Britta Ernst (M, SPD) besucht in Neumünster eine Schulklasse. Quelle: Markus Scholz/Archiv
Anzeige
Lübeck

Das Deutsche Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz belegt nach Angaben des Bildungsministeriums, dass die Inhaber in den Zentren für Deutsche als Zweitsprache (DaZ) solide Grundkenntnisse der deutschen Sprache erworben haben. Die Einbindung in den schulischen Kontext garantiere eine hohe Qualität des Sprachunterrichts und einen systematischen Spracherwerb, sagte Ernst.

Die Prüfung wurde nach Darstellung des Ministeriums in Schleswig-Holstein zum zweiten Mal nach 2015 abgenommen. Im vergangenen Jahr hatten knapp 50 Schüler daran teilgenommen, in diesem Jahr waren es bereits 193. Davon kamen 139 aus DaZ-Zentren in allgemeinbildenden Schulen. In den DaZ-Zentren erhalten Kinder und Jugendliche ohne oder mit geringen Deutschkenntnissen neben dem normalen Schulunterricht eine intensive Sprachförderung. In Schleswig-Holstein gibt es nach Angaben des Bildungsministeriums aktuell 194 DaZ-Zentrem mit 470 DaZ-Klassen, in denen rund 7500 Schüler unterrichtet werden.

dpa

SPD-Bundesvize Ralf Stegner rechnet mit einem Scheitern des europäisch-amerikanischen Freihandelsabkommens TTIP. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel und die SPD hätten glasklare Bedingungen für Freihandelsabkommen formuliert, sagte Stegner dem "Tagesspiegel".

Deutsche Presse-Agentur dpa 15.07.2016

Schneller, öfter, moderner – das verheißt Verkehrsminister für den Nahverkehr im Norden. Viel Geld ermöglicht eine Qualitätsoffensive vor allem für Bahnreisende. Die Westküste kann sich auf einen Schnellbus freuen.

KN-online (Kieler Nachrichten) 15.07.2016

Die Zahl der Katholiken im nördlichsten Bundesland ist erneut gestiegen. Im Jahr 2015 gehörten 179 475 Schleswig-Holsteiner der Katholischen Kirche an und damit 1523 mehr als im Vorjahr, berichtete das Erzbistum Hamburg am Freitag.

Deutsche Presse-Agentur dpa 15.07.2016