Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Politik Mutmaßlicher PKK-Funktionär steht in Hamburg vor Gericht
Nachrichten Politik Mutmaßlicher PKK-Funktionär steht in Hamburg vor Gericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:25 20.05.2015
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Hamburg

Die Bundesanwaltschaft wirft dem 46-jährigen Türken Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung vor. Er habe sich vor allem um Spenden und Mitgliedsbeiträge gekümmert und sichergestellt, dass genügend PKK-Anhänger zu Veranstaltungen kamen.

Der Angeklagte soll unter dem Decknamen "Kahraman" ("Held") von Januar bis Juni 2013 den PKK-Sektor Mitte in Nordrhein-Westfalen geleitet haben. Dann sei er bis Mitte 2014 für den Sektor Nord zuständig gewesen, zu dem neben Hamburg auch Kiel, Bremen, Berlin und Sachsen gehören, teilte das Gericht mit. Der 46-Jährige sitzt seit Ende August vergangenen Jahres in Untersuchungshaft. Das Gesetz sieht eine Höchststrafe von zehn Jahren vor.

dpa

Wegen der wachsenden Zahl antisemitischer Übergriffe in Deutschland zeigen sich CDU und CSU alarmiert. Mit der Frage, ob das jüdische Leben in Deutschland gefährdet ist, befasst sich heute ein Kongress der CDU/CSU-Fraktion.

Deutsche Presse-Agentur dpa 20.05.2015

Vor dem Hintergrund der Ukraine-Krise und der Spannungen mit Russland sucht die EU nach einer neuen Strategie im Umgang mit ihren östlichen Nachbarn. Nach Ansicht der lettischen EU-Ratspräsidentschaft sollte dabei die Unterstützung der Partnerländer stärker an deren unterschiedliche Situation angepasst werden.

Deutsche Presse-Agentur dpa 20.05.2015

Die Pannenserie bei der Bundeswehr reißt nicht ab: Zehntausende Gefechtshelme müssen wegen einer mangelhaften Schraube vorübergehend aus dem Verkehr gezogen werden.

Deutsche Presse-Agentur dpa 19.05.2015