Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Politik Nord-SPD: Stegner bleibt unangetastet
Nachrichten Politik Nord-SPD: Stegner bleibt unangetastet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:01 09.05.2018
Foto: Ralf Stegner war in die Kritik geraten.
Ralf Stegner war in die Kritik geraten. Quelle: Michael Kappeler/dpa (Archiv)
Anzeige
Kiel

In den SPD-internden Diskussionen geht es auch um den Landesvorsitzenden Ralf Stegner, der in der Parteiratssitzung den Teamgeist der Landespartei beschwor. Zum Schluss gab es kurzen Beifall für ihn.

Stegner war in die Kritik geraten, weil die SPD bei der Kommunalwahl unter seiner Führung nach der Landtagswahl vor einem Jahr und der Bundestagswahl zum dritten Mal nacheinander schlecht abgeschnitten hat. Die Sozialdemokraten rutschten um 6,5 Punkte auf 23,3 Prozent ab und landeten damit weit hinter der CDU (35,1).

Flensburgs Oberbürgermeisterin Simone Lange brachte in die Parteiratssitzung den Antrag ein, die für April 2019 geplante Wahl des Landesvorstandes vorzuziehen. Im Laufe der Sitzung zog sie ihn aber zurück. Stegner, der auch Chef der Landtagsfraktion ist, hatte nach der Wahl die Absicht bekräftigt, am bisherigen Fahrplan festzuhalten. Dazu gehöre auch, dass er nicht vor Jahresende bekanntgeben wolle, ob er wieder antritt.

Kritik im Parteirat

Langes Vorgehen stieß nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur auch auf Kritik im Parteirat. Und es hieß, es sei zu leicht, die Schuld für das schlechte Abschneiden bei der Wahl nur einer Person zuzuschieben.

Aus dem Kreisverband Rendsburg-Eckernförde kam der Appell an Stegner, er möge sich früher erklären, spätestens im Herbst. Für eine eventuelle Nachfolge des seit elf Jahren amtierenden Stegner (58) an der Landesparteisitze zeichnet sich bisher niemand ab.

Der SPD-Parteirat entscheidet zwischen den Landesparteitagen über grundlegende Fragen. Dem Gremium gehören 41 stimmberechtigte Mitglieder aus Kreisverbänden und Arbeitsgemeinschaften an. Die meisten kommen also nicht aus der ersten Reihe der Landespolitik.

Von dpa