Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Politik Palmer verteidigt Äußerung über Abschiebung nach Syrien
Nachrichten Politik Palmer verteidigt Äußerung über Abschiebung nach Syrien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:45 08.08.2016
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Tübingens Oberbürgermeister Palmer bekräftigt seine Äußerungen zur Abschiebung gewaltbereiter Flüchtlinge nach Syrien. Quelle: Christoph Schmidt
Tübingen

Er habe nur die Rechtslage wiedergegeben und nichts gefordert.

Angesprochen auf gewaltbereite Flüchtlinge hatte Palmer der "Stuttgarter Zeitung" gesagt: "Da Syrer nicht mehr in ihre Ankunftsländer zurückgeschickt werden, gibt es nur einen Weg - zurück ins Herkunftsland." Die Abschiebung gewalttätiger Flüchtlinge habe in den vergangenen Jahren wegen geringer Fallzahlen keine Rolle gespielt.

Die täglichen Nachrichten über Gewalt von Asylbewerbern machten aber eine Neubewertung erforderlich, schrieb Palmer

dpa

Nach dem Putschversuch sucht der türkische Präsident Erdogan den Schulterschluss mit der Opposition. Vor Millionen in Istanbul spricht er von der Todesstrafe und kritisiert Deutschland. Dort aber wächst die Skepsis.

Deutsche Presse-Agentur dpa 08.08.2016

Jeder dritte Asylbewerber im Norden aus Syrien

Deutsche Presse-Agentur dpa 08.08.2016

In Schleswig-Holstein befinden sich immer mehr Flüchtlingshelfer in der Warteschleife. Bis zum Jahresende will das Innenministerium acht Landesunterkünfte schließen und sich bis auf Weiteres auf die vier Standorte Neumünster, Glückstadt, Rendsburg und Boostedt konzentrieren.

Christian Hiersemenzel 08.08.2016