Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Politik Ralf Stegner wird 60 - und fühlt sich zehn Jahre jünger
Nachrichten Politik Ralf Stegner wird 60 - und fühlt sich zehn Jahre jünger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:18 01.10.2019
Ralf Stegner (SPD), Fraktionsvorsitzender im Landtag von Schleswig-Holstein, wird am Mittwoch 60 Jahre alt, fühlt sich aber nicht so.
Ralf Stegner (SPD), Fraktionsvorsitzender im Landtag von Schleswig-Holstein, wird am Mittwoch 60 Jahre alt, fühlt sich aber nicht so. Quelle: Carsten Rehder/dpa
Anzeige
Kiel

Mit 60 fit wie mit 50 - so sieht sich Ralf Stegner zu seinem 60. Geburtstag am Mittwoch. "Mein Energielevel hat nicht abgenommen", sagt der SPD-Bundesvize. "Die 60 decken sich nicht mit meinem Lebensgefühl." Wegen des runden Geburtstags, den er im Kreis der Familie feiern wird, verpasst der Kieler Fraktionschef eine von 23 Regionalkonferenzen im Rennen um den SPD-Vorsitz. Mit Ehefrau Sibylle, den drei Söhnen und deren Partnerinnen macht Stegner eine seit langem vereinbarte kurze Urlaubsreise. Kandidaten-Partnerin Gesine Schwan muss am 10. Oktober in Dresden allein ins Casting.

Ein erschreckendes Datum sei der 60. für ihn nicht, sagt Stegner, der sich dem Durchschnittsalter der SPD-Mitglieder von 61 nähert. "Dass die 6 vorne irgendwann kommt, hofft man ja. Physisch und psychisch bin ich gut davor, sagt Stegner. Er sei früher häufig der Jüngste gewesen, nun oft der Erfahrenste. "Mental habe ich mich noch nicht so richtig darauf eingestellt, dass dies so ist."

Ein gewisses Alter habe aber den Vorzug der Erfahrung. "Man macht nicht mehr jeden Fehler selbst und lernt, dass es gelegentlich bequemer ist, die Tür aufzumachen als mit dem Kopf gegen die Wand zu rennen." Auch sei Alter relativ: "Man trifft ja eine Menge junge Alte und alte Junge".

Stegner hat Spaß und will an die SPD-Spitze

Sein Ehrgeiz habe nicht abgenommen, sagt Stegner. "Der Job macht mir immer noch unfassbar viel Spaß." Wie lange er dabei bleiben wolle? "Solange ich das kann und Spaß daran habe." Er wolle dazu beitragen, dass diese Generation die SPD wieder nach oben bringt.

Das Rennen um den SPD-Vorsitz laufe für ihn und Schwan sehr viel besser als von vielen erwartet. Er wolle auch daran mitwirken, dass die SPD im Norden wieder an die Regierung kommt, "wissend, dass dies eine große Herausforderung ist". Sein Wunsch zum 60.? "Gesundheit für die Menschen, die man liebt." Das könne man sich weder erarbeiten noch erkämpfen oder erkaufen.

Weiterlesen:

Schwan und Stegner für Komplettumzug der Regierung nach Berlin

Schwan und Stegner: GroKo hat keine Zukunft

RND/dpa