Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Politik Rehberg fordert Seehofers Rücktritt
Nachrichten Politik Rehberg fordert Seehofers Rücktritt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:42 29.10.2018
„Die Antwort dürfte klar sein“: CDU-Haushaltsexperte Eckhardt Rehberg legt CSU-Chef Horst Seehofer den Rücktritt nahe. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg hat den Rücktritt von CSU-Chef und Bundesinnenminister Horst Seehofer gefordert. „Wenn man sich die letzten Wochen und Monate ansieht und auf die Ergebnisse der beiden Landtagswahlen in Bayern und Hessen schaut, muss sich zuallererst die CSU die Frage stellen, welche Weichen sie personell stellen will. Die Antwort dürfte klar sein“, sagte der haushaltspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND).

Rehberg erklärte, er halte es für einen „Treppenwitz der Geschichte“, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel ihr Amt als Parteichefin zur Verfügung stelle, während Seehofer noch im Amt sei. Merkel hatte am Montag erklärt, nicht mehr für den CDU-Bundesvorsitz kandidieren zu wollen. Als mögliche Nachfolger Merkels brachten sich bereits Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer und der frühere Unionsfraktionschef Friedrich Merz ins Spiel.

Von Jörg Köpke/RND