Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Politik Rechte Morddrohungen gegen Sohn von Stegner
Nachrichten Politik Rechte Morddrohungen gegen Sohn von Stegner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:13 06.03.2017
SPD-Vize Ralf Stegner im Kieler Landtag. Quelle: Thomas Eisenkrätzer (Archiv)
Kiel

Die gesamte Parteispitze sei solidarisch mit Stegner und dessen Familie. „Wir werden das in keiner Weise tolerieren“, sagte Barley. Stegner ist Landes- und Fraktionsvorsitzender der schleswig-holsteinischen SPD. Sein Sohn studiert nach Parteiangaben in Halle an der Saale. Dort habe er kürzlich an einer Demonstration gegen Rechts teilgenommen. Danach habe es in sozialen Netzwerken wüste Beschimpfungen und konkrete Todesdrohungen gegen ihn gegeben.

Der stellvertretende Bundesvorsitzende der SPD, Thorsten Schäfer-Gümbel meldete sich dazu auch zu Wort:

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die SPD hat ihre Vorschläge für eine längere Bezugsdauer beim Arbeitslosengeld I für die Weiterqualifizierung im Parteivorstand beschlossen. Arbeitsministerin Andrea Nahles hat Kritik von Union und Arbeitgebern an den SPD-Vorschlägen zurückgewiesen. Die Kritik der Arbeitgeber sei „von gestern“.

06.03.2017

Die Bundesregierung hat den Nazi-Vergleich des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan scharf kritisiert. „Gleichsetzungen der Politik des demokratischen Deutschlands mit der des Nationalsozialismus weisen wir entschieden zurück“, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert.

06.03.2017

Zahlreiche Politiker fordern den Rücktritt des französischen Präsidentschaftskandidaten François Fillon. Er steht im Verdacht, seine Frau scheinbeschäftigt zu haben. Als Ersatzmann wünschten sie sich Alain Juppé – doch der schließt seine Kandidatur jetzt endgültig aus.

06.03.2017