Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Politik DB Regio bedient weiterhin Bahnnetz Ost
Nachrichten Politik DB Regio bedient weiterhin Bahnnetz Ost
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:35 29.04.2019
Die DB Regio bedient ab 2022 für weitere 13 Jahre das Bahnnetz Ost in Schleswig-Holstein. Quelle: Markus Scholz/dpa
Anzeige
Kiel/Lübeck

Der neue Verkehrsvertrag für das Bahnnetz Ost ist unter Dach und Fach. Schleswig-Holsteins Verkehrsminister Bernd Buchholz (FDP) und der Leiter der DB Regio, Torsten Reh, unterzeichneten am Montag in Lübeck das Dokument, teilte der Nahverkehrsverbund Schleswig-Holstein Nah.SH mit.

Damit erhält die DB Regio von Dezember 2022 erneut den Auftrag, für weitere 13 Jahre die für die Bahnstrecken Lübeck - Hamburg, Lübeck - Travemünde/Lübeck und Lübeck - Puttgarden zu betreiben. Jetzt komme es darauf an, dass DB Regio die Versprechungen des Vertrages auch im Alltag einhalte, sagte Buchholz.

Anzeige

Sprinterzüge sollen Bahnfahrt von Lübeck nach Hamburg verkürzen

Vorgesehen sind laut Vertrag für das Bahnnetz Ost in Schleswig-Holstein unter anderem eine Verlängerung des Halbstundentaktes zwischen Lübeck und Hamburg an den Wochenenden und zusätzliche Sprinterzüge, die die Fahrzeit zwischen Lübeck und Hamburg auf 38 Minuten verkürzen sollen.

Für den elektrifizierten Verkehr sind nach Angaben des Nahverkehrsverbundes künftig 18 barrierefreie Doppelstocktriebwagen vorgesehen.

Als Ersatz für die voraussichtlich für mehrere Jahre gesperrte Bahnstrecke zwischen Puttgarden und Neustadt sollen im Stundentakt doppelstöckige komfortable Reisebusse eingesetzt werden. Der Streckenabschnitt nördlich von Neustadt muss wegen des Baus der Hinterlandanbindung zum geplanten Ostseetunnel mehrere Jahre lang gesperrt werden.

Die Bahnstrecke über den Fehmarnbelt wird bereits ab Dezember 2019 nicht mehr bedient. Lesen Sie hier, wie die Züge von Kopenhagen nach Hamburg umgeleitet werden.

Nur DB Regio gab ein Angebot für das Bahnnetz Ost ab

An der Ausschreibung hatten sich nach Angaben der DB Regio vier Bahnunternehmen beteiligt, doch nur DB Regio hatte ein Angebot abgegeben. Das Bahnnetz Ost umfasst insgesamt 175 Kilometer. Auf den Bahnlinien sind heute pro Tag rund 24.000 Fahrgäste unterwegs.

Von KN/dpa