Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Politik 25 Mio. Euro für neue Kitaplätze - so wird das Geld verteilt
Nachrichten Politik 25 Mio. Euro für neue Kitaplätze - so wird das Geld verteilt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 12.06.2019
Von Heike Stüben
Die Kinderbetreuung ist ein Schwerpunktthema für Familienminister Heiner Garg (FDP) - hier in der Awo-Kita in Wedel - in dieser Legislaturperiode. Dazu gehört neben der Kita-Reform auch der Ausbau der Kinderbetreuung - denn der Bedarf steigt stetig. Quelle: Christian Charisius
Kiel

Der weitere Ausbau von Plätzen in Krippen, Kitas und bei Tagespflegepersonen in Schleswig-Holstein ist dringend notwendig. Allein in Kiel sollen trotz aller Anstrengungen rund 1000 Plätze fehlen. Für die Kinderbetreuung von der Geburt bis zum Schuleintritt  stellt das Land nun der Landeshauptstadt Kiel in den kommenden Jahren 2,3 Millionen Euro bereit.

Die größte Summe erhält der Kreis Pinneberg mit 2,9 Millionen Euro, gefolgt vom Kreis Segeberg (2,5 Millionen Euro) und Rendsburg-Eckernförde mit knapp 2,4 Millionen Euro. Wie viel jeder Kreis maximal bekommt, hängt von der Anzahl der dortigen ein- bis sechsjährigen Kinder ab.

Kita-Ausbau - Landesfinanzierung: So viel Geld bekommen die Kreise und Städte

Kita-Ausbau in Schleswig-Holstein muss weitergehen

„Mit der großen Investition unterstützen wir Kommunen, damit die Kleinsten gute Startchancen erhalten. Die Beteiligten in Schleswig-Holstein haben beim bisherigen Kita-Ausbau einen Kraftakt hingelegt, der bundesweit vorbildlich ist. Diesen Weg gilt es fortzusetzen", erklärte Sozialminister Garg.

Gefördert werden Maßnahmen, durch die neue Plätze entstehen oder bedrohte Plätze erhalten werden. Das Land kann bis zu 75 Prozent solcher zuwendungsfähigen Ausgaben finanzieren.

22000 Euro für neuen Kitaplatz

Konkret bedeutet das: Für Neubaumaßnahmen gibt es bis zu 22000 Euro je neu geschaffenen Platz, für Umbau- und Ausbaubaumaßnahmen bis zu 15000 Euro je neuem Platz und für Umwandlungsmaßnahmen bis zu 3000 Euro pro zusätzlichem Platz.

Und: Von den neuen Fördermöglichkeiten können auch Tagespflegepersonen  - im Volksmund Tagesmütter genannt - profitieren. Jede Tagespflegeperson kann anders als Kitas auch eine Ausstattungsinvestitionen für neue Plätze von bis zu 1500 Euro erhalten.

So kommen Träger an das Geld

Insgesamt stellt Schleswig-Holstein 25,47 Millionen Euro von 2019 bis 2022 aus dem Sondervermögen IMPULS bereit. Das Geld aus dem neuen Kita-Landesprogramm ergänzt die Kita-Reform und fließt an die Kreise und kreisfreien Städte. Dort können die Kindertageseinrichtungen und Tagespflegepersonen die Fördermittel für ihre Investitionen beantragen.

Eine Förderung ist laut Richtlinie für Neubau-, Ausbau-, Umbau-, Sanierungs- Renovierungs- und Ausstattungsinvestitionen möglich. Voraussetzung: Die Maßnahmen sind ab dem 1. Juli 2018 begonnen worden und werden bis zum 31. Dezember 2021 abgenommen.

Dafür gibt es Förderung

Das können Schallschutzmaßnahmen sein und neue Räume sein: für Bewegung, Therapie, Essen, Ruhe oder Mehrzweckräume, aber auch Küchen, Plätze zum Wickeln oder Abstellmöglichkeiten für Kinderwagen sein. Gefördert werden auch Zimmer für Leitungspersonen und Elterngespräche.

Politik Innenministerkonferenz - Kontroverse um Abschiebungen

Die Taliban kontrollieren wieder größere Gebiete in Afghanistan. Außerhalb der Städte werden immer wieder Kontrollstellen angegriffen und Sicherheitskräfte in größerer Zahl getötet. Was heißt das für Abschiebungen aus Deutschland? Darüber sprechen die Innenminister in Kiel.

12.06.2019

Schleswig-Holstein will die mehr als 50.000 Beamten beim Land und den Kommunen etwas besser bezahlen. Das kündigte Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) als "Hauptpunkt" der Besoldungsstrukturreform an. Die Gewerkschaften reagierten enttäuscht. Sie hatten die Rückkehr zum Weihnachtsgeld gefordert.

Ulf Billmayer-Christen 12.06.2019

Die USA wollen, dass Großbritannien den in Haft sitzenden Wikileaks-Gründer Julian Assange ausliefern. Nun hat das Land auch offiziell einen entsprechenden Antrag gestellt.

12.06.2019