Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Politik Starker Zuwachs bei Ökolandbau-Flächen im Norden
Nachrichten Politik Starker Zuwachs bei Ökolandbau-Flächen im Norden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:08 27.02.2017
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Eine Kuh steht auf einer Weide. Quelle: Sebastian Gollnow/Archiv
Kiel

Das sei ein Zuwachs von 80 Betrieben gegenüber 2015. Die Biobauern bewirtschafteten 2016 rund 49 200 Hektar und damit 8700 Hektar mehr als im Vorjahr. Insgesamt sind rund fünf Prozent der landwirtschaftlich genutzten Flächen Ökoanbauflächen.

Dabei vergrößert sich durchschnittliche Betriebsfläche der Ökolandbau-Betriebe seit Jahren: 2013 bewirtschafteten Biobauern im Schnitt 16 Hektar pro Betrieb, 2016 sind es 89 Hektar. 

Für Habeck liegt auf der Hand: Die damaligen Fördersätze konnten kaum einen Haupterwerbsbetrieb zur Umstellung bewegen. Dies zeige auch, dass die Maßnahmen der Landesregierung, wie die Anhebung der Fördersätze, wirkten. "Dieser Rekord ist ein großer Erfolg. Wir haben der Stärkung des Ökolandbaus seit Beginn der Legislaturperiode hohe Priorität eingeräumt." Auch dieses Jahr gibt es nach Angaben des Ministers weiterhin großes Interesse von Landwirten, in den Ökolandbau zu wechseln. "Deshalb können wir auch dieses Jahr mit einem Flächenzuwachs von mehreren tausend Hektar rechnen."

dpa

Das Eissport- und Tenniszentrums (ETC) in Timmendorfer Strand bleibt erhalten. Bei einem Bürgerentscheid in der ostholsteinischen Gemeinde stimmten am Sonntag 2726 Einwohner mit Ja.

Deutsche Presse-Agentur dpa 27.02.2017

Das Hamburgische Weltwirtschaftsinstitut (HWWI) hat den sie SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz vor einer teilweisen Rücknahme der Reform-"Agenda 2010" gewarnt.

Deutsche Presse-Agentur dpa 27.02.2017

In Süddänemark werden die Rufe nach einer Querung der Ostsee zwischen Als und Fyn lauter. Mehr als 300 Pendler und Befürworter des Projekts kamen vergangene Woche zu einer Veranstaltung des Vereins Als-Fyn-Brücke, auch Unternehmer Jørgen Mads Clausen, Vorstandsvorsitzender von Danfoss.

Deutsche Presse-Agentur dpa 27.02.2017