Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Politik Streit um Urlaubssperre für Polizisten
Nachrichten Politik Streit um Urlaubssperre für Polizisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 18.11.2014
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Eine geplante Urlaubssperre für alle 6500 Polizisten in Schleswig-Holstein hat zu heftigem Streit geführt. Quelle: dpa
Kiel

Das Landespolizeiamt Schleswig-Holstein bestätigte lediglich, die Behörde habe dem Hauptpersonalrat der Polizei „eine Regelung für eine Urlaubsquote im April 2015 mit der Bitte um Zustimmung vorgelegt“. Dieser habe der Hauptpersonalrat nicht zugestimmt.

Auf Antrag der CDU wird sich am Mittwoch der Innen- und Rechtsausschuss des Landtags mit der „überlangen Urlaubssperre“ befassen. „Selbst Familienvätern und -müttern ohne nachvollziehbare Begründung über die Osterferien den Urlaub zu versagen, wäre ein weiterer Tiefpunkt im Verhalten der SPD-geführten Landesregierung gegenüber unserer Landespolizei“, kritisierte der innenpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Axel Bernstein.

Laut „Kieler Nachrichten dürfen üblicherweise 25 bis 30 Prozent der Polizisten in der Osterzeit Urlaub machen. Im April solle das nur in wenigen Ausnahmen möglich sein. Das Landespolizeiamt teilte mit, wegen der abgelehnten Regelung sei die Einigungsstelle angerufen worden, wie es das Mitbestimmungsgesetz Schleswig-Holstein vorsehe.