Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Politik Heide Simonis: Wurde schnell akzeptiert
Nachrichten Politik Heide Simonis: Wurde schnell akzeptiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:01 19.05.2018
Von Kristiane Backheuer
Als erste Frau in Deutschland wurde Heide Simonis vor 25 Jahren Ministerpräsidentin von Schleswig-Holstein. Quelle: Stefan Hesse/dpa (Archiv)
Anzeige
Kiel-Schreventeich

Als Heide Simonis am 19. Mai 1993 zur Ministerpräsidentin von Schleswig-Holstein gewählt wird, schreibt sie Geschichte. Als erste Frau steht sie an der Spitze einer deutschen Landesregierung. Fast zwölf Jahre war sie Ministerpräsidentin. Unsererreichte die heute 74-Jährige, die mit ihrem Mann Udo Simonis am Schrevenpark in Kiel lebt, zu einem Interview.

Wie haben Sie damals als erste Frau an der Spitze der Landesregierung die Männerwelt erlebt?

Anzeige

Damals galt noch die Annahme: „Nur wenn Männer aus der Kurve fliegen, haben Frauen eine Chance.“ Doch im Herren-Club der Ministerpräsidenten wurde ich schnell akzeptiert und für voll genommen. Um die Positionierung im Kabinett, im Landtag und bei der Bevölkerung Schleswig-Holsteins begann ein anhaltender Wettstreit – und alle wissen, wie das ablief.

Gab es mehr Schulterklopfer für Ihre Arbeit oder mehr Kritik?

Man klopft dir auf die Schultern, wenn etwas gut läuft und du Erfolg hast. Läuft etwas nicht so gut oder gar schlecht, wird die Kritik schnell laut und aggressiv. Das aber geht wohl allen Politikern so.

Was waren Ihre größten Erfolge in Ihrer Amtszeit?

Generell gesehen hatte ich das große Glück, eine Vorreiterin der zukünftigen Rolle der Frau in der Politik zu sein. Spezieller gesehen waren es die rasche Modernisierung Schleswig-Holsteins, die Innovation der Wissenschaft und der Medizin, die aktive Ostsee-Kooperation und die Freundschafts-Beziehungen zu Regionen in Japan und China. Es gibt auch Leute, die sagen, ich hätte die deutsche Hutindustrie aus der Depression gerettet.

Mögen Sie überhaupt noch zu Ihrer größten Niederlage – der gescheiterten Wiederwahl 2005 – befragt werden? Diese Frage taucht ja immer wieder auf.

Meine Antwort darauf deshalb nur in Stichworten: Indizienbeweise abgeschlossen, Fahndungen eingeleitet, Täter (aber) immer noch auf der Flucht...

Politik Gastbeitrag zur heimischen Rollenverteilung - Lasst uns Eltern so sein, wie wir sind
18.05.2018