Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Politik Querelen in der Nord-AfD gehen weiter
Nachrichten Politik Querelen in der Nord-AfD gehen weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:38 08.05.2019
Foto: Auf dem kommenden Landesparteitag der AfD wird der Vorstand neu gewählt. 
Auf dem kommenden Landesparteitag der AfD wird der Vorstand neu gewählt.  Quelle: Daniel Karmann/dpa
Anzeige
Kiel

Hollnagel habe dazu aber in Berlin nichts schriftlich vorliegen. Zuvor hatte NDR Schleswig-Holstein berichtet, dass es sich dabei um den stellvertretenden Vorsitzenden Mathias Niemeyer und einen Beisitzer handele.

Einen Grund kenne er nicht. "Für mich ändert sich dadurch gar nichts", sagte Hollnagel. Es sei voraussichtlich Ende Mai ein Landesparteitag geplant, auf dem der Vorstand neu gewählt werden soll. Auf der Internetseite des Landesverbands wurden die beiden Politiker, die zurückgetreten sein sollen, am Mittwoch bereits nicht mehr als Mitglieder des Landesvorstands geführt.

Parteiausschluss von Doris von Sayn-Wittgenstein gescheitert

Der vom AfD-Bundesvorstand angestrengte Parteiausschluss der früheren schleswig-holsteinischen AfD-Landesvorsitzenden Doris von Sayn-Wittgenstein war Ende April in erster Instanz gescheitert. Das Landesschiedsgericht verwarf den Antrag des Bundesvorstands. Dieser hatte im Dezember den Ausschlussantrag mit Kontakten zu einem rechtsextremistischen Verein begründet, der inzwischen auf der Unvereinbarkeitsliste der AfD steht.

Von dpa