Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Politik Wer ist Rezo? Dafür ist der Youtuber sonst noch bekannt
Nachrichten Politik Wer ist Rezo? Dafür ist der Youtuber sonst noch bekannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:43 23.05.2019
Der Youtuber Rezo hat ein Video mit dem Titel «Die Zerstörung der CDU.» online gestellt und damit für Zustimmung als auch Empörung gesorgt. Spätestens jetzt kennt ihn ganz Deutschland. Quelle: Privat/dpa
Berlin

Was der Youtuber Rezo mit seiner jüngsten Arbeit auslösen würde, hatte er wohl selbst nicht erwartet. Am vergangenen Samstag veröffentlichte er auf einem seiner Youtube-Kanäle ein etwa einstündiges Video mit dem Titel „Die Zerstörung der CDU“.

Seither wurde das Video über 3 Millionen Mal geklickt. Die Reaktionen auf Rezos politischen Aussagen, mit denen er vor allem die Union attackiert, reichen von Zustimmung und Beifall bis hin zu heftigster Kritik, vor allem aus dem Lager der Konservativen. Wer ist der 26-Jährige mit dem knallblauen Irokesenschnitt, der sogar einen eigenen Eintrag bei Wikipedia hat?

Lieder über Hasskommentare und Schulfächer

Eigentlich hat Rezo, dessen bürgerlicher Name nicht bekannt ist, mit Politik nicht allzu viel am Hut. Bekanntheit erlangte der Aachener als Produzent von Webvideos und durch seine Aktivitäten in den sozialen Medien – Instagram, Twitter und besonders Youtube. Insgesamt haben ihn dort 1,5 Millionen Menschen abonniert. Damit gilt er in Deutschland als einer der Stars der Szene. Auf seinen zwei Youtube-Kanälen existieren dutzende Videos zu diversen Themen.

Überwiegend widmet er sich der Musik. So singt Rezo, oft im Duett, Lieder mit sarkastischem Unterton wie in der musikalischen Aufbereitung der Hasskommentare, die er regelmäßig in den sozialen Medien erhält. Oder er lässt seiner Kreativität freien Lauf, wie in der Video-Reihe „Wenn Schulfächer Rapper wären.“

Masterabschluss und Metalbands

Auf seinem Kanal „Rezo ja lol ey“ geht es meist lustig zu. Von den „Dümmsten Anmachsprüchen“ über das Testen von veganem Eis bis hin zu „50 Fakten über Rezo“. Aber auch ernste, gesellschaftsrelevante Themen kommen zur Sprache, wie zum Beispiel die Kritik an der Urheberrechtsreform und der Einführung von Upload-Filtern oder eben die, aus seiner Sicht, Verfehlungen der Politik in seinem Anti-CDU-Video.

Lesen Sie auch:
Youtuber Rezo und das Video über die CDU: Was ist dran an seiner Kritik?

Dass Rezo eine Leidenschaft für die Musik hat, verrät er in „50 Fakten über Rezo“. Demnach spielte er in mehreren Metalbands Gitarre und hatte schon über 100 Live-Auftritte. Sein Geld verdiene er jedoch als Influencer. Für diesen Beruf habe er sich entschieden, als ihm bewusst wurde, dass er Essen und Wohnung mit seinen Youtube-Auftritten finanzieren könne. Den Grundstein für seine Fähigkeiten als Star in den sozialen Medien legte er wohl mit seinem Studium: Er hat einen Masterabschluss in Informatik, wie er selbst sagt.

Illegale Aktionen für Tierrechte

Und offenbar hat Rezo auch ein großes Herz für Tiere: Laut seinem Fakten-Video ernährt er sich vegan seit er 17 ist, war in der Vergangenheit in der Tierschutzszene aktiv und dem Vernehmen nach mehrfach an illegalen Aktionen beteiligt. Seine berufliche Laufbahn hätte sich beinahe anders entwickelt: Obwohl Rezo aus einer Pfarrerfamilie stammt, entschied er sich nach dem Abitur, an einer Schule für geistig behinderte Kinder zu arbeiten. „Fast wäre ich Lehrer für Sonderpädagogik geworden“, sagt er.

Es gäbe noch viele weitere Dinge über den derzeit wohl meistgeklickten Youtuber Deutschlands zu nennen. Von seiner Liebe zum Sushi, seinen drei Beziehungen, seiner kulinarischen Erfahrung mit seinem Duschgel und davon, dass er als Kind fast an einem Wespenstich gestorben wäre.

All die Fakten zu seiner Person, all die Wahrheiten und Unwahrheiten zur CDU kann man in seinen Videos sehen. Zu welchem Urteil man auch immer kommen mag über den jungen Mann mit den blauen Haaren und seine politischen Botschaften, eines hat er auf jeden Fall erreicht: Jung und Alt debattieren noch intensiver als sonst darüber, was falsch läuft in diesem Land.

Und das ist der wichtigste Schritt hin zum Richtigen.

Lesen Sie auch: CDU-General Ziemiak: „Rezo verbreitet Falschbehauptungen“

Von Flemming Goldbecher/RND

Kann die Ibiza-Affäre kurz vor der Europawahl auch der AfD gefährlich werden? In Deutschland glauben 28 Prozent, dass die Enthüllungen in Österreich auch das Wahlergebnis der AfD negativ beeinflussen werden. Deutlich mehr sehen keinen Einfluss auf die Wahl in Deutschland.

23.05.2019

Das Gerücht kam am Mittwochmittag auf und ging prompt viral: Die CDU wolle mit einem Video auf die Kritik von Youtuber Rezo antworten, hieß es. Für die Gegenrede auf die beißende Kritik des Youtubers wollten die Christdemokraten ihren jüngsten Shootingstar vor die Kamera schicken. Doch alles, was passierte, war – nichts.

23.05.2019

Erst ja, jetzt nein: CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer wollte eine Antwort auf das „Zerstörer“-Video von Youtuber Rezo. Ausdrücklich von Philipp Amthor. Jetzt hat sie kalte Füße bekommen und die Veröffentlichung abgeblasen. Das erfuhr das RedaktionsNetzwerk Deutschland aus CDU-Kreisen.

23.05.2019