Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein Zahl der jungen Komasäufer nimmt zu
Nachrichten Schleswig-Holstein Zahl der jungen Komasäufer nimmt zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 30.07.2019
Komasaufen in Schleswig-Holstein: 195 junge Menschen im Alter von 12 bis 20 Jahren wurden im Jahr 2018 mit akuter Alkoholvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Quelle: picture-alliance / dpa
Kiel

Nach Angaben der AOK Nordwest vom Dienstag wurden 2018 insgesamt 195 junge Menschen im Alter von 12 bis 20 Jahren mit akuter Alkoholvergiftung ins Krankenhaus gebracht, 14 mehr als im Jahr zuvor. Damit ist ein mehrjähriger Abwärtstrend gestoppt.

Im Jahr 2012 waren 271 Jugendliche und junge Heranwachsende wegen exzessiven Alkoholkonsums in einer Klinik gelandet.

Komasaufen in Schleswig-Holstein: Entwicklung ist alarmierend

Die jüngste Zunahme sei besonders bei Jugendlichen im Alter von 12 bis 14 Jahren sowie bei den 19- und 20-Jährigen auffällig, gab die AOK an. Die Kasse sprach von einer alarmierenden Entwicklung.

„Wer bereits in jungen Jahren exzessiv Alkohol trinkt, läuft Gefahr, wichtige Hirnfunktionen dauerhaft zu schädigen und eine Alkoholsucht zu entwickeln“, warnte der AOK-Vorstandsvorsitzende Tom Ackermann. Lehrer und Eltern müssten Grenzen setzen und Gefahren des Rauschtrinkens ansprechen.

Von dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Landesregierung hat dem Uni-Präsidenten Prof. Lutz Kipp aus Kiel einen Korb gegeben. Regierungschef Daniel Günther (CDU) lehnte die Forderung nach einem Wissenschaftsministerium ab. Bildungsministerin Karin Prien (CDU) nannte Kipps Wunsch nach einer Verdoppelung der Landesmittel „unrealistisch“.

Ulf Billmayer-Christen 30.07.2019

Bildungsministerin Karin Prien hat die Forderungen des Uni-Präsidenten Prof. Lutz Kipp aus Kiel scharf abgelehnt. In einem Interview nannte sie eine Verdoppelung des Landeszuschusses "unrealistisch" . Sie machte zudem die Uni für das Scheitern im Exzellenz-Wettbewerb verantwortlich.

Ulf Billmayer-Christen 30.07.2019

Tradition, die Natur schont: Die Insel Helgoland bekommt in Kürze ihr erstes Börteboot mit Elektromotor. Für die Zukunft der geschrumpften Börteboot-Flotte hat die Gemeinde genaue Vorstellungen.

30.07.2019