Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein 3x2 Karten für die Green-Screen-Tour in Kiel gewinnen
Nachrichten Schleswig-Holstein 3x2 Karten für die Green-Screen-Tour in Kiel gewinnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 15.02.2020
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Wir verlosen Karten für die Green-Screen-Tour 2020 in Kiel. Im Cinemaxx zu sehen ist die Dokumentation "Die besten Naturfilme des Jahres". Quelle: GreenScreen/Zorillafilm/Daniell Bohnhof/Dr. Hans Leysieffer/Serge Dumont
Anzeige
Kiel

Mit herausragenden Natur- und Tierdokumentationen kommt Green Screen, Europas populärstes Festival für Naturfilme, am 22. März 2020 nach Kiel. Zu sehen ist eine Dokumentation mit faszinierenden Szenen, die Festivalleiter und Fernsehmoderator Dirk Steffens aus neun Filmen (siehe Auflistung am Ende des Textes) zusammengestellt hat.

Die Themen reichen vom Klimawandel am Beispiel der abschmelzenden Gletscher Grönlands über das soziale Leben der Elefanten im Süden Afrikas bis zur Unterwasserwelt des „unsichtbaren Flusses“. Der Kieler Extremsportler und Umweltaktivist Michael Walther, der als Stand-Up-Paddler vor der Küste Grönlands unterwegs war, wird im Kino dabei sein und von den abenteuerlichen Dreharbeiten berichten.

Anzeige

Gewinnspiel

3x2 Karten für die Green-Screen-Tour gewinnen

Zusammen mit dem Green Screen Festival verlosen wir für die Green-Screen-Tour 2020 dreimal zwei Karten für die Vorführung von „Die besten Naturfilme des Jahres“ am Sonntag, 22. März 2020, um 13 Uhr (Einlass ab 12.30 Uhr), im Cinemaxx Kiel.

Wie sie an die Karten kommen? Nehmen Sie bis Sonntag, 23. Februar 2020, einfach am Gewinnspiel teil und beantworten die dort gestellte Frage. Damit wir den Gewinner oder die Gewinnerin benachrichtigen können, ist es wichtig, Vorname, Nachname und eine E-Mail-Adresse bzw. Telefonnummer anzugeben. Die Karten werden dann an der Kino-Kasse hinterlegt.

>>>  ZUM GEWINNSPIEL <<<

Dokumentation zeigt Szenen aus folgenden Filmen

Die Gewinner können sich auf einen Zusammenschnitt von neun Filmen freuen. Die Dokumentation enthält Szenen aus folgenden Naturfilmen, die beim Green Screen Festival 2019 zu sehen waren:

Aus den besten Filmen von Greenscreen 2019 hat der Festivalleiter Dirk Steffens faszinierende Szenen zu einem 90-minütigen Film komponiert, der jetzt auf Tournee geht und am 1. und 22. März in Kiel im Cinemaxx gezeigt wird.
  • Ars Natura: Der Film ist eine unkommentierte, emotionale Dokumentation der Schönheit der Natur, auf höchstem technischen Niveau, produziert von Hans Leysieffer - eine meditative Reise durch Island, Sardinien und die Schweiz, unterlegt mit einem besonderen Soundtrack.
  • Der unsichtbare Fluss – Unter Wasser zwischen Schwarzwald und Vogesen: Serge Dumont zeigt eine unbekannte Welt, entstanden durch unterirdische Ströme des Rheins. Der Film dokumentiert bislang nie beobachtete Verhaltensweisen der dort lebenden Fische und Vögel, Insekten und Amphibien. 
  • Die verrückte Welt der Hörnchen: Der Film von Yann Sochaczewski erzählt spannende Geschichten mit überraschenden Bildern aus der Welt der Hörnchen, eines der populärsten Säugetiere, das auf dem gesamten Planeten vertreten ist. 
  • Die Weihnachtsinsel und der Palmendieb: Abgeschieden im Indischen Ozean liegt die tropische Weihnachtsinsel. Doch die Idylle trügt, denn hier herrscht der Palmendieb mit einer Spannweite von einem Meter und Klauen, die selbst Kokosnüsse knacken können. Ein Film von Moritz Katz.
  • Ein Jahr unter Elefanten – Zwei Hamburger im Süden Afrikas: Die Tierfilmer Jens Westphalen und Thoralf Grospitz folgen in Botswana den großen Elefantenherden. Voller Emotionen und mit viel Humor berichten die beiden Biologen von ihrem Jahr mit den Elefanten und dokumentieren das erstaunliche Sozialverhalten dieser größten Landsäugetiere der Erde.
  • Herrscher einer vergessenen Welt – Biokos Drills: Der Film von Oliver Goetzl und Ivo Nörenberg zeigt die Welt der Drills, einer seltenen Affenart, in ihrem geheimnisvollen Lebensraum. Auf der Insel Bioko vor der Westküste Afrikas folgen die Filmemacher einer Drillfamilie mit ihrem Nachwuchs. 
  • Im Königreich der Pilze: Im Verborgenen liegt ein Reich, das ganz unbemerkt das Leben regiert. Eine fremde Welt mit den größten und ältesten lebenden Organismen auf der Erde: Pilze. Ein Film von Annàmaria Tàlas und Simon Nasht.
  • Österreich: Die Kraft des Wassers – Im Fluss der Zeit: Österreichs Identität ist von Wasser geprägt: Vom Eis der Gletscher, der Schönheit der Seen, der Kraft der Flüsse und von der Ausdauer des Regens. Der Film von Rita und Michael Schlamberger zeigt die Faszination der Alpen in atemberaubenden Bildern.
  • The great Route: Der Film von Max Stolarow begibt sich mit dem Kieler Extremsportler Michael Walther auf eine Reise entlang der schroffen Küste Grönlands. Auf seinem Stand Up Paddleboard unter- wegs zu den Gletschern der Insel erlebt er unmittelbar die Auswirkungen des Klimawandels.

Green Screen Tour

Mehr zur Green Screen Tour 2020

Green Screen tourt mit der Dokumentation "Die besten Naturfilme des Jahres" durch 19 Städte in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Dänemark. Präsentiert wird der Film von Kiel über Neumünster und Hamburg bis Wien von der Heinz Sielmann Stiftung. Tickets für Kiel können unter „Green Screen Tour 2020“ bestellt werden. Es gibt aber auch noch Karten für die Vorführung am 3.4.2020 in den Holstenhallen Neumünster.

Lesen Sie auch:

Heike Stüben 15.02.2020
Selbst Ärzte skeptisch - Wie sicher ist die Gesundheitskarte?
Martin Geist 14.02.2020