Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein 75 Jahre Schleswig-Holstein: So wird der Landesgeburtstag gefeiert
Nachrichten Schleswig-Holstein

75 Jahre Schleswig-Holstein: So wird der Landesgeburtstag gefeiert

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:52 21.08.2021
Von Johanna Lehn
Schleswig-Holstein feiert an diesem Sonntag sein 75-jähriges Bestehen.
Schleswig-Holstein feiert an diesem Sonntag sein 75-jähriges Bestehen. Quelle: Carsten Rehder/dpa
Anzeige
Kiel

Schleswig-Holstein blickt auf bewegte Jahre zurück. Am 23. August 1946 sprach die britische Militärregierung der damaligen preußischen Provinz den Status eines Landes zu. Das Jubiläum dieses historischen Tages feiert Schleswig-Holstein am Sonntag auf Schloss Gottorf.

„Schleswig-Holstein hat in den vergangenen 75 Jahren viel erreicht. Darauf können wir mit Stolz zurückblicken“, sagte Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) bei der Vorstellung des Festprogramms am Donnerstag. Da waren Ereignisse wie der Wiederaufbau des Landes nach dem Zweiten Weltkrieg, die Anerkennung der dänischen Minderheit in Schleswig-Holstein oder die Segelregatten der Olympischen Spiele 1972. Mit Heide Simonis (SPD) regierte hier die erste weibliche Ministerpräsidentin, Aminata Touré (Grüne) sitzt als erste afrodeutsche Frau als Landtagsvizepräsidentin im Parlament.

Bürgerfest feiert Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

In diesen 75 Jahren hat Schleswig-Holstein Licht und Schatten erlebt. Immer wieder trafen Sturmfluten auf das Land, 1962 besonders schwer. Die Barschel-Affäre (1987) erschütterte vor allem das politische Schleswig-Holstein. Erhebliche Auswirkungen hatten auch bundesweite und internationale Ereignisse wie die Wiedervereinigung, die Ankunft zahlreicher Geflüchteter im Jahr 2015 und derzeit natürlich noch immer die Corona-Pandemie.

Heute zeige sich das Land innovativ, bunt und vielfältig, sagte Günther – auch dank der Bürgerinnen und Bürger. „Das wollen wir gemeinsam mit den Menschen in Schleswig-Holstein feiern.“ Landtagsvize Kirsten Eickhoff-Weber (SPD) wies darauf hin, dass man am 22. August nicht allein den Landesgeburtstag feiere, sondern auch ein Fest der Demokratie. „Wir feiern die Vielfalt unseres Landes und seiner Bewohnerinnen und Bewohner, wir feiern zusammen mit unseren Nachbarländern, und wir feiern als Teil eines einigen demokratischen Europas.“

Sie freue sich sehr, dass trotz der Pandemie die Feierlichkeiten und insbesondere das Bürgerfest stattfinden könnten. „Ich hoffe, dass wir daraus Kraft, Mut und Zuversicht schöpfen – für die nächsten 75 Jahre.“

Vielfältiges Programm für alle Schleswig-Holsteiner

Auf dem Außengelände von Schloss Gottorf wollen zahlreiche Akteure aus Kunst, Kultur, Bildung und Wissenschaft mit Ständen und Aktionen zum Mitmachen einen Einblick in ihre Arbeit geben. Dabei soll der Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg ebenso Thema sein wie schleswig-holsteinische Innovationen aus den Bereichen der Künstlichen Intelligenz oder der grünen Energie. Auf zwei Bühnen wollen Künstlerinnen und Künstler des Landes ein abwechslungsreiches Programm bieten.

Den Auftakt zur Jubiläumsfeier macht um 10 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst im Schleswiger Dom. Er wird live auf www.erzbistum-hamburg.de übertragen. Um 12 Uhr beginnt der Festakt für geladene Gäste auf dem Gelände des Schlosses. Die Besucherinnen und Besucher des Bürgerfestes können den offiziellen Festakt auf der Bühne live verfolgen. Zudem laden die Landesmuseen Schloss Gottorf zu einem Tag der offenen Tür ein.

Der Newsletter der Chefredaktion

Montags bis freitags erhalten Sie aktuelle Nachrichten aus Schleswig-Holstein und Einblicke in den Newsroom in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Das Bürgerfest findet von 10 bis 18 Uhr auf dem Außengelände des Schlosses Gottorf in Schleswig statt. Aufgrund der Corona-Pandemie dürfen sich zeitgleich maximal 5000 Gäste dort aufhalten, die Kontaktdaten werden über die Luca-App oder Formulare erfasst. Wo kein Hygieneabstand möglich ist, wird es eine Maskenpflicht geben. Das Gelände ist für Menschen mit Behinderung teilweise schwer zugänglich, die Stände der Aussteller sind über Rampen erreichbar.

75 Jahre Schleswig-Holstein auch als Briefmarke

Den Landesgeburtstag können die Schleswig-Holsteiner auch mit einer passenden Briefmarke feiern. Patrick Góralski (Marketing) und Tim Grimme (Vertrieb Kiel) von der NordBrief GmbH haben gemeinsam mit Maren Köhler vom Land eine limitierte 75-Cent-Jubiläumsbriefmarke für Standardbriefe auf den Markt gebracht. Sie ist ab sofort in allen teilnehmenden NordBrief-Verkaufsstellen sowie im Online-Shop erhältlich. Auf dem Geburtstagsfest auf der Museumsinsel Schloss Gottorf wird außerdem vom Land eine exklusive 60-Cent-Briefmarke für Postkarten verteilt. Die Jubiläumsbriefmarken sind mit dem offiziellen Geburtstagslogo geprägt.

In der direkten Nähe des Bürgerfestes gibt es keine Parkplätze, es wird aber ein kostenfreier Busshuttle eingerichtet. Von 9.30 bis 18.30 Uhr pendeln Busse zwischen den Haltestellen Flugplatz Jagel und Schloss Gottorf sowie zwischen Bahnhof Schleswig und Oberlandesgericht Schleswig im 15-Minuten-Takt.