Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Zwei Unfälle sorgten für Behinderungen
Nachrichten Schleswig-Holstein Zwei Unfälle sorgten für Behinderungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 05.10.2018
Foto: Am Freitagmorgen hat es auf der A7 vor dem Grenzübergang Ellund einen Auffahrunfall gegeben.
Am Freitagmorgen hat es auf der A7 vor dem Grenzübergang Ellund einen Auffahrunfall gegeben. Quelle: Carsten Rehder/dpa
Anzeige
Ellund

Nach Angaben der Autobahnpolizei Schleswig/Schuby war in den frühen Morgenstunden ein Mercedes Sprinter auf das Stauende aufgefahren. Das Fahrzeug fuhr auf einen Transporter vom Typ Peugeot Boxer auf und schob diesen auf einen haltenden Sattelzug. Die beiden Insassen des Peugeot wurden schwer und der Fahrer des Sprinters leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

Reinigung der Fahrbahn dauerte Stunden

Die A7 war in Fahrtrichtung Norden bis kurz nach halb acht voll gesperrt. Seitdem wurde der Verkehr zunächst über den Überholfahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Da erhebliche Mengen an Betriebsstoffen ausgelaufen waren, dauerte die Reinigung der Fahrbahn mehrere Stunden an.

Zweiter Unfall am Stauende

Gegen 8.05 Uhr ereignete sich ein weiterer Auffahrunfall am Ende des Staus an der Unfallstelle. In Höhe Harrislee fuhr der Fahrer eines Lkw auf einen Pkw auf und schob ihn gegen einen wartenden Sattelzug. Der Unfall verlief jedoch glimpflich, verletzt wurde niemand.

Von RND/pat