Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Schulen in SH öffnen - Regierung konkretisiert Zeitplan
Nachrichten Schleswig-Holstein Schulen in SH öffnen - Regierung konkretisiert Zeitplan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 19.04.2020
Abiturprüfungen finden in Schleswig-Holstein wie geplant am Dienstag statt. (Symbolbild)
Abiturprüfungen finden in Schleswig-Holstein wie geplant am Dienstag statt. (Symbolbild) Quelle: Uwe Anspach
Anzeige
Kiel

Die Landesregierung in Kiel wies am Sonntag darauf hin, dass die schriftlichen Abi-Prüfungen in SH wie geplant am Dienstag stattfinden. Andere Schüler dürfen wegen der Corona-Gefahr erst nach und nach wieder zur Schule.

Von Mittwoch an beginnen die Vorbereitungen auf Abschlussprüfungen zum Ersten Allgemeinbildenden Schulabschluss (ESA) und Mittleren Schulabschluss (MSA).

Die Teilnahme an den Vorbereitungen für die Abschlussprüfungen sind für alle Schülerinnen und Schüler in den Räumen der Schule verpflichtend, sofern sie nicht zur Risikogruppe gehören. Inwiefern Lehrerinnen und Lehrer ab Montag in der Schule oder im Homeoffice arbeiten, erfahren diese durch ihre Schulleitungen.

Organisation der Hygieneregeln

Die Notbetreuung wird zudem ausgeweitet. Unter anderen berufstätige Alleinerziehende, die keine Alternativbetreuung organisieren können, sind nun auch berücksichtigt. Das Bildungsministerium wies besonders darauf hin, dass Eltern sich melden, bevor sie ihr Kind zur Notbetreuung bringen.

Newsletter der Kieler Nachrichten

Kennen Sie schon die Post aus dem Newsroom? Den kostenfreien Newsletter der Kieler Nachrichten versenden wir Mo-Fr ab 17 Uhr. Hier können Sie sich für unser Mailing anmelden.

Sie interessieren sich für Holstein Kiel? Dann melden Sie sich hier für den Newsletter "Holstein Kiel - Die Woche" kostenfrei an. Versand: jeden Freitag, 11.30 Uhr.

Zur Organisation der Hygieneregeln sei es wichtig, dass Kinder nicht unangekündigt gebracht werden. «Wichtig ist, dass die Notfallbetreuung auch weiterhin eine Betreuung nur für den Notfall ist», sagte Bildungsministerin Karin Prien (CDU). «Für die Lehrkräfte im Land ist der Hinweis wichtig, dass sie auch einen Anspruch auf Notfallbetreuung für ihre Kinder haben, sofern sie in den Schulen gebraucht werden.»

Prüfungen an Hochschulen finden statt

Erst am 4. Mai soll in den vierten Grundschulklassen und den Abschluss-Jahrgängen des kommenden Schuljahres der Unterricht wieder beginnen.

Ein entsprechender Erlass steht noch unter dem Vorbehalt der Kultusministerkonferenz am 29. April. Stattfinden sollen von Montag an die Prüfungen an den Hochschulen.

Lesen Sie auch:

Weitere Informationen zum Coronavirus erhalten Sie auf unserer Themenseite.

Von RND/dpa