Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Fünf Schwerverletzte durch Übermüdung
Nachrichten Schleswig-Holstein Fünf Schwerverletzte durch Übermüdung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:57 12.06.2019
Der Unfall ereignete sich am frühen Mittwochmorgen in Richtung Norden, wie die Polizei mitteilte. Quelle: Friso Gentsch/dpa
Bad Bramstedt/Bimöhlen

Alle Fahrzeuginsassen wurden schwer verletzt in Krankenhäuser nach Neumünster, Kiel und Hamburg gebracht. Unter den Verletzten sind laut Polizei auch zwei Kinder im Alter von ein und acht Jahren. Die drei Erwachsenen sind 27, 31 und 58 Jahre alt. Am Steuer saß die 27-Jährige, sagte eine Sprecherin der Polizei.

Lkw-Fahrer blieb unverletzt

Ihren Angaben zufolge war sie zum Unfallzeitpunkt möglicherweise übermüdet und fuhr aufgrund von Sekundenschlaf auf den vorausfahrenden Sattelzug auf. Der Fahrer des Lkw blieb unverletzt.

Während der Bergungs- und Räumungsarbeiten, die bis ca 6.40 Uhr andauerten, waren zeitweise zwei Fahrstreifen gesperrt. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest.

RND/dpa/pat

Matjes ist nicht gleich Matjes. Das wissen die Glückstädter. Sie feiern ihre Spezialität gleich vier Tage lang: Zum 52. Mal beginnen am Donnerstag die traditionellen Matjeswochen. Früher als Arme-Leute-Essen abgetan, hat sich der Matjes inzwischen zu einer gefragten Spezialität gemausert.

12.06.2019

Die fast 50.000 ehrenamtlichen Feuerwehrleute in Schleswig-Holstein sollen nach dem Willen der Landtags-SPD eine Extra-Rente erhalten. Das sieht ein Entwurf zur Änderung des Brandschutzgesetzes vor. Die Regierungsfraktionen halten eine „Löschrente“ für kaum finanzierbar.

11.06.2019

Die Schuldenbremse aufweichen? Ein Vorschlag aus den Reihen der Grünen-Bundestagsfraktion, das Instrument durch eine Investitionsregel zu ergänzen, hat am Dienstag im Kieler Landeshaus die Wellen höher schlagen lassen. CDU-Fraktionschef Tobias Koch wies den Vorstoß zurück.

Christian Hiersemenzel 11.06.2019