Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Polizei zieht betrunkene Fahrer aus dem Verkehr
Nachrichten Schleswig-Holstein Polizei zieht betrunkene Fahrer aus dem Verkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:40 19.02.2017
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Beide Fahrer mussten pusten und anschließend eine Blutprobe abgeben. Quelle: Ulf Dahl (Symbolfoto)
Neumünster/Schleswig

Zeugen meldeten gegen 7.15 Uhr der Polizei, dass ein Lkw-Fahrer im Baustellenbereich bei der Auffahrt Neumünster Süd mehrfach gegen die Schutzplanken gefahren sei. Eine Streifenwagenbesatzung der Autobahnpolizei stoppte den Lkw mit polnischen Kennzeichen auf dem Rasthof Dätgen. Der Fahrer musste pusten und hatte nach Angaben eines Polizeisprechers einen Atemalkoholwert von fast 0,9 Promille. Da der Mann Schäden an den Schutzplanken verursacht hatte, musste er eine Blutprobe abgeben. Zudem beschlagnahmten die Beamten den Führerschein. Der Fahrer musste im Anschluss seinen Weg per Taxi fortsetzen.

 

Gegen 14.45 Uhr gingen bei der Einsatzleitstelle der Polizei gleich mehrere Anrufe ein. Die Zeugen berichteten von einen Sprinter, der an der Rader Hochbrücke in Schlangenlinien fuhr. Beamte sichteten das Fahrzeug auf dem Rastplatz Hüttener Berge. Der Fahrer war nach dem Tanken in seinem Sprinter eingenickt und wurde von den Autobahnpolizisten geweckt. Ein Atemalkoholtest ergab für den 58-Jährigen aus dem Kreis Nordfriesland einen Wert von über 1,7 Promille, so dass auch hier eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt wurde.

Für jeden zehnten Fernsehzuschauer in Schleswig-Holstein könnte der 29. März ein schwarzer Tag werden. Dann startet der Nachfolger des Antennenfernsehens DVB-T seinen Betrieb. Der Vorteil: Auch wer kein Kabel im Keller und keine Satellitenschüssel auf dem Dach hat, kann mit dem DVB-T2 Fernsehen in HD-Qualität genießen.

Fatima Krumm 18.02.2017

„Fit und gesund“ – unter diesem Motto starten die Kieler Nachrichten und die Segeberger Zeitung am 18. März 2017 eine große Serie über medizinische Themen und Therapien. Machen Sie mit bei unserer Gesundheits-Umfrage und gewinnen eine Reise.

KN-online (Kieler Nachrichten) 18.02.2017

Mehr als hundert Waffen und Zehntausende Schuss Munition: Ermittler haben das Lager eines Waffen-Sammlers in Pinneberg ausgehoben. Die Polizei musste sich bei der Bundeswehr Hilfe holen.

KN-online (Kieler Nachrichten) 17.02.2017