Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein A1: Bauarbeiten bei Lübeck beendet
Nachrichten Schleswig-Holstein A1: Bauarbeiten bei Lübeck beendet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:15 03.07.2019
Wegen Hitzeschäden musste die A1 bei Lübeck voll gesperrt werden. Nun sind die Sanierungsarbeiten abgeschlossen, die Autobahn ist wieder frei. Quelle: Rainer Jensen/dpa
Anzeige
Lübeck

Die Sanierung der hitzebeschädigten A1 bei Lübeck ist abgeschlossen. Am Mittwochmorgen seien alle drei Fahrspuren in Richtung Fehmarn wieder für den Verkehr freigegeben worden, teilte der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr (LBV) mit. Er sei froh, dass die Instandsetzung kurzfristig mit eigener Mannschaft gelungen sei, sagte der Direktor des LBV, Torsten Conradt.

Er verwies auf die Straßeninfrastruktur im Land, die in weiten Teilen so marode sei, dass zwischen Nord- und Ostsee derzeit so viele dringende Straßensanierungen stattfinden müssten wie lange nicht mehr. Wenn diese Arbeiten jetzt nicht angepackt würden, werde es in sehr naher Zukunft noch viel mehr gesperrte und Tempo reduzierte Straßen im Land geben, sagte er.

Anzeige

A1 war seit Montagmorgen gesperrt

Die Autobahn 1 Richtung Fehmarn war am Montagmorgen zwischen den Anschlussstellen Lübeck-Moisling und Lübeck-Zentrum voll gesperrt worden. Dort war durch die Hitze der Betonbelag aufgebrochen, und die Platten hatten sich übereinander geschoben. Eine Fahrspur war bereits am Montagabend wieder für den Verkehr freigegeben werden.Ursprünglich hatte die Vollsperrung 24 Stunden andauern sollen.

Nach Angaben des LBV ist die A1 in dem Bereich mit durchschnittlich 70 000 Fahrzeugen am Tag eine der am stärksten belasteten Straßen in Schleswig-Holstein.

Weitere Nachrichten aus Schleswig-Holstein lesen Sie hier.

Von KN/dpa

Christian Hiersemenzel 03.07.2019
Christian Hiersemenzel 03.07.2019