Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Schleswig-Holstein 61-Jähriger bei Unfall schwer verletzt
Nachrichten Schleswig-Holstein 61-Jähriger bei Unfall schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:27 16.05.2019
Ein 61-Jähriger ist bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 7 bei Neumünster schwer verletzt worden. Quelle: Armin Weigel/dpa/Symbolbild
Neumünster

Ein 61-Jähriger ist bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 7 bei Neumünster am Mittwochabend schwer verletzt worden. Der Wagen eines 56-Jährigen war gegen 22.30 Uhr auf Höhe des Bordesholmer Dreiecks auf das Auto des 61-Jährigen aufgefahren, wie die Polizei mitteilte.

Ein Rettungswagen brachte den 61-Jährigen ins Krankenhaus. Der 56-Jährige wurde leicht verletzt. 

A7 am Donnerstag erneut gesperrt

Die A7 wurde für circa zwei Stunden gesperrt. Die Polizei untersucht die Ursache des Unfalls. Dafür wird die Unfallstelle am Donnerstagvormittag erneut zeitweise gesperrt. Ein Sachverständiger soll mit einer Drohne Aufnahmen vom Unfallort machen. Beide Fahrer hätten unterschiedliche Aussagen zum Geschehen gemacht.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie verfangen sich an Wracks und können zur tödlichen Falle für Meerestiere werden: Jedes Jahr landen Tausende Fischernetze in Nord- und Ostsee. Der WWF hat Geisternetzen aus Kunststoff den Kampf angesagt. Und sie erhalten Hilfe.

16.05.2019

Die Bauarbeiten sind abgeschlossen, die Betonfahrbahn ist griffig genug: Auf der A7 werden ab Donnerstag die Schilder zur Geschwindigkeitsbeschränkung auf 120 km/h zwischen Bordesholmer Dreieck und Hamburg abgebaut. Doch nun fordern die Grünen im Kieler Landtag ein dauerhaftes Tempolimit.

Christian Hiersemenzel 15.05.2019

Etwas mehr als einen Monat ist es nun her, dass sich ein Delfin häuslich in der Kieler Förde eingerichtet hat. Zeit genug, eine treue Fangemeinde für sich einzunehmen. Der Delfin lockt immer wieder Schaulustige und Hobbyfotografen ans Wasser, die versuchen, den Meeressäuger abzulichten.

Sebastian Ernst 15.05.2019