Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Bad Kleinen: Unbekannte werfen Steine auf Zug
Nachrichten Schleswig-Holstein Bad Kleinen: Unbekannte werfen Steine auf Zug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 16.04.2019
Ein Fenster des Zuges wurde zerstört. Quelle: Polizei
Bad Kleinen/Ventschow

Am Montag, 15. April, wurde die Polizei zu einem nicht alltäglichen Einsatz gerufen. Bisher unbekannte Täter haben einen Zug vermutlich mit Steinen beworfen. Die Bahn war gerade auf der Strecke Stettin-Lübeck unterwegs, als es zwischen Ventschow und Bad Kleinen zu dem Vorfall kam. Dabei wurde eine Fensterscheibe zerstört. Der Lokführer bemerkte nach Polizeiangaben noch drei Kinder in unmittelbarer Nähe. Reisende wurden nicht verletzt.

Die Bundespolizei hat eine Anzeige wegen Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr gegen den bzw. die unbekannten Täter aufgenommen. Wie hoch der Schaden ist, konnte noch nicht gesagt werden.

Polizei sucht Zeugen

In diesem Zusammenhang sucht die Bundespolizei Zeugen. Wer hat auffällige Personen an der Bahnstrecke Ventschow - Bad Kleinen oder in unmittelbarer Nähe beobachtet oder kann Hinweise zum Sachverhalt geben? Diese nimmt die Bundespolizeiinspektion Rostock unter der Telefonnummer 0381 / 2083 -111 oder -112 entgegen.

Am Sonnabend, 14. April, war es in Nordrhein-Westfalen zu einem ähnlichen Szenario gekommen. Allerdings spricht die Polizei bei dem Unglück in Bad Berleberg von einem Mordversuch.

OZ

Bei einem Raubüberfall in Flensburg ist ein 30-Jähriger schwer verletzt worden. Die Ermittlungen der Polizei führten zu drei Tatverdächtigen, die sich in einem Dating-Portal als junge Frauen ausgegeben hatten, um finanziell solvente Männer auszurauben. Die Männer konnten festgenommen werden.

16.04.2019

In Neumünster kann eine der größten Cannabis-Plantagen Deutschlands entstehen. Das Bundesamt für Arzneimittel und Medizinprodukte hat der Aphria Deutschland GmbH mitgeteilt, dass sie vorläufig Medizinalhanf anbauen darf. In Bad Bramstedt baut Aphria ein Hochsicherheitslager für Cannabis-Produkte.

Heike Stüben 16.04.2019

Geht’s um die Pünktlichkeit der Regionalzüge, trägt Schleswig-Holstein unter den Flächenländern die rote Laterne. Nur Stadtstaat Bremen schnitt 2018 noch schlechter ab. Nach einer Statistik der Deutschen Bahn kamen im vergangenen Jahr lediglich 89,8 Prozent der Regionalzüge im Norden pünktlich an.

Christian Hiersemenzel 16.04.2019