Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Bankräuber brechen durch Zwischendecke
Nachrichten Schleswig-Holstein Bankräuber brechen durch Zwischendecke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:13 02.05.2019
Die Einbrecher flüchteten aus einer Bank in Travemünde ohne Beute durch das Fenster eines Aufenthaltsraumes. Quelle: Silas Stein/dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Lübeck

Was die Bankräuber nach Angaben der Polizei Lübeck offenbar nicht wussten: Dort gab es statt Bargeld nur Formulare. Das Geld ist hinter einer dicken Tresortür gesichert.

Auch der Versuch, mit Hilfe eines Stuhls zurück in die Decke zu gelangen, sei gescheitert, so dass die Einbrecher ohne Beute durch das Fenster eines Aufenthaltsraumes flüchteten.

Von KN/dpa

134 tote Schweinswale sind 2018 an der Ostsee-Küste in Schleswig-Holstein gefunden worden. Woran sie verendet sind? Das muss ein Obduktionsergebnis zeigen. Nur ein Tier wurde an der Ostsee als Beifang gemeldet. Die Politik fordert bessere Schutzgebiete.

02.05.2019

Nach einer Videokontrolle auf der A7 sind mehrere Autofahrer aus dem Verkehr gezogen worden. Einer raste mit 228 km/h durch eine Tempo-120-Zone - ihm drohen 1200 Euro Bußgeld und Punkte in Flensburg. Ein anderer Fahrer telefonierte beim Überholen, auch er war mit 163 km/h zu schnell unterwegs.

02.05.2019

Henry und Sophie waren 2018 die beliebtesten Vornamen in Schleswig-Holstein. Das teilte die Gesellschaft für deutsche Sprache am Donnerstag mit. Dem Verein zufolge folgen auf der Liste aller Erst- und Zweitnamen im Norden die Namen Ben und Finn sowie Marie und Mia.

02.05.2019