Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Bau der "NordLink" geht auf Zielgerade
Nachrichten Schleswig-Holstein Bau der "NordLink" geht auf Zielgerade
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:35 19.06.2019
Foto: Das Endstück eines 516 Kilometer langen Seekabels wird von einem Kabelverlegeschiff im Watt unter dem Deich hindurch an Land gezogen.
Das Endstück eines 516 Kilometer langen Seekabels wird von einem Kabelverlegeschiff im Watt unter dem Deich hindurch an Land gezogen. Quelle: Carsten Rehder/dpa
Anzeige
Büsum

Der Bau der Stromleitung "NordLink" geht auf die Zielgerade. Am Mittwoch ist bei Büsum im Kreis Dithmarschen das Endstück des 516 Kilometer langen Seekabels zwischen Norwegen und Deutschland unter dem Deich hindurch an Land gezogen worden.

Dazu kommen 53 Kilometer Freileitung in Norwegen sowie ein 54 Kilometer langes Erdkabel auf deutscher Seite. Ende des Jahres sollen die letzten Arbeiten erledigt sein. "NordLink" verbindet Tonstad in Norwegen und Wilster in Schleswig-Holstein. Die rund zwei Milliarden Euro teure Stromleitung soll den Austausch erneuerbarer Energien zwischen Deutschland und Norwegen ermöglichen.

Mehr zum Thema:

Nordlink-Kabel fürs Wattenmeer im Kanal

Erster Spatenstich für Bau der Stromtrasse "NordLink"

Von RND/dpa