Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Bedrohungslage sorgte für Polizeieinsatz
Nachrichten Schleswig-Holstein Bedrohungslage sorgte für Polizeieinsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:09 31.05.2019
In Pinneberg führt die Polizei nach einer Bedrohungslage eine Kontrolle durch. Die Beamten sind bewaffnet. Quelle: Ulf Dahl (Symbolfoto)
Anzeige
Pinneberg

In Pinneberg waren von 13.26 bis 16.41 Uhr besonders viele Polizeibeamte mit Schutzausrüstung und sichtbarer Bewaffnung unterwegs. Nicht wegen der Feiernden zum Vatertag. Es ging um eine Bedrohungslage zum Nachteil eines Mannes. Der Bedrohungslage ging laut Polizei ein bereits länger andauernder, persönlicher Konflikt zwischen zwei Männern voraus. Diese Gefahr ist laut Leitstelle Elmshorn mittlerweile abgewendet. 

Wie die Polizei am Freitag mitteilte handelt es sich bei dem Tatverdächtigen um einen 25-Jährigen und bei dem Geschädigten um einen 28-Jährigen aus Pinneberg. Beide seien in der Vergangenheit mehrfach mit Gewaltdelikten polizeilich in Erscheinung getreten.

Anzeige

Kontrollen im Stadtgebiet von Pinneberg

Zwölf Streifenwagenbesatzungen führten am Donnerstagnachmittag Kontrollen im Stadtgebiet von Pinneberg durch. Deshalb kam es zu Verkehrsbehinderungen. Die Polizei behält sich aber weitere unangekündigten Kontrollen vor. Darüber hinaus will die Polizei die Bestreifung in Pinneberg intensivieren.

Laut Polizei bestand für die Bevölkerung keine Gefahr. Der Bereitschaftsdienst der Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den Hintergründen aufgenommen.

Lesen Sie auch:

Vatertag in Schleswig-Holstein - so ist die Lage

Quiz: Testen Sie Ihr Wissen zum Vatertag

TV-Tipps für den Vatertag 2019

Vatertag 2019 in Schleswig-Holstein: Alternativen zur Bollerwagentour

Blick in den 30. Mai 2019: Veranstaltungen in Schleswig-Holstein

Vatertag: Wann ist er und woher kommt der Brauch?

Von KN-online

KN-online (Kieler Nachrichten) 31.05.2019
31.05.2019