Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Schleswig-Holstein Lehrerausbildung soll reformiert werden
Nachrichten Schleswig-Holstein Lehrerausbildung soll reformiert werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:38 03.07.2018
Die Landesregierung in Schleswig-Holstein will die Lehrerausbildung künftig wieder nach Schularten aufteilen. Quelle: Marijan Murat/dpa
Kiel

Die Landesregierung aus CDU, Grünen und FDP will die Lehrerausbildung künftig wieder nach Schularten aufteilen.

"In Zukunft wird es kein Sekundarschullehramt mehr geben, sondern ein Lehramt für Gymnasien und ein Lehramt für Gemeinschaftsschulen", sagte Prien. Künftig sollen die Kieler Christian-Albrechts-Universität und die Musikhochschule Lübeck angehende Pädagogen auf das Lehramt an Gymnasien vorbereiten. An der Flensburger Europa-Universität sollen angehende Gemeinschaftsschullehrer studieren.

Besonderheiten bei Lehrermangel

Außerdem soll es bei Lehrermangel in bestimmten Fächern künftig möglich sein, mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium Lehrer zu werden. Nach der Zustimmung des Kabinetts wird sich nun der Landtag mit dem Gesetzentwurf befassen. Er soll nach dem Willen der Landesregierung am 1. Februar 2019 in Kraft treten.

Von dpa

Während Rötger "Brösel" Feldmann und Holger "Holgi" Henze noch an ihren Boliden herumschrauben, laufen die Vorbereitungen für das Werner-Rennen auf Hochtouren: Auf dem Flugplatz Hartenholm werden nach Angaben der Veranstalter rund 50000 Besucher erwartet, Moderator wird Comedian Matze Knop.

Lutz Timm 03.07.2018

Schleswig-Holstein hat nach Angaben des Agrarministeriums als erstes Bundesland verschärfte Maßnahmen zur Umsetzung der Düngeverordnung des Bundes verabschiedet.

03.07.2018

Polizisten haben am Montag gegen 15 Uhr bei Husum einen Kleinlaster kontrolliert, der mit Dönerfleisch beladen war. Da die Ware nicht ordnungsgemäß gekühlt worden war, mussten 1,6 Tonnen vernichtet werden.

03.07.2018