Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Blick in den Tag Blick in den 23.02.2019
Nachrichten Schleswig-Holstein Blick in den Tag Blick in den 23.02.2019
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:07 22.02.2019
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Am Sonnabend gehen wieder viele Läufer beim famila-Marathon in Kiel an den Start. Einige Straße werden dafür gesperrt. Quelle: Jennifer Zornig (Archiv)

Biikebrennen in Neuheikendorf

Biikebrennen geht auch an der Ostsee. Die Neuheikendorfer Knochenbruchgilde bringt am Sonnabend, 23. Februar, ab 18 Uhr auf der Hofstelle Göttsch/Krohn im Scheebrook in Neuheikendorf das Biikefeuer zum Lodern. Bei Punsch und Grillwurst wollen die Gildemitglieder mit ihren Besuchern den Winter vertreiben.

Straßensperrungen für Famila-Marathon in Kiel

Der erste große Straßenlauf des Jahres feiert Jubiläum: Am Sonnabend, 23. Februar 2019, findet der 25. famila Kiel-Marathon in Kiel statt. Zwischen 10 und 16.30 Uhr sind wieder viele Läufer an der Förde unterwegs. Beim Marathon, Halbmarathon oder auf der 10-Kilometer-Strecke können Sportbegeisterte an ihre Grenzen gehen. Die Kiellinie wird während dieser Zeit vollständig gesperrt zwischen dem Bernhard-Harms-Weg und der Feldstraße. Die Buslinie 42 fährt zwischen dem Bernhard-Harms-Weg und der Lindenallee über den Düsternbrooker Weg.

Anwohner können ihre Grundstücke an der Kiellinie mit dem Auto verlassen. Start- und Zielbereich der Laufstrecke ist der Ostseekai. Deshalb sperrt die Polizei im Bereich der Kreuzung Düsternbrooker Weg/Prinzengarten die rechte Fahrbahn in Richtung Norden. Es kann dort zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. Die Laufstrecke des Kiel-Marathons führt vom Start- und Zielbereich am Ostseekai über die Straßen Wall, Düsternbrooker Weg, Kiellinie, Feldstraße (erste Wende), Kiellinie, Wall, Kaistraße und Stresemannplatz (zweite Wende). Außerhalb der für den Verkehr gesperrten Bereiche dürfen Läuferinnen und Läufer nur die Geh- und Radwege nutzen.

Mitternachts-Trödel-Treff in Rendsburg

Zum traditionellen Mitternachts-Trödel-Treff öffnet die Rendsburger Nordmarkhalle am Willy-Brandt-Platz um 18 Uhr. Mehr als 140 Verkäufer laden im Erdgeschoss und im Obergeschoss zur Schnäppchenjagd ein. Der Eintritt ist frei. Parkplätze zum Nulltarif stehen vor der Halle zur Verfügung.

Holstein Kiel trifft auf Bochum

Zweitligist Holstein Kiel muss sich am Sonnabend, 23. Februar, um 13 Uhr beim Vfl Bochum beweisen. Wir berichten live vom Spiel.

Akrobatikfestival mit Varieté-Show

Ein buntes Programm aus Akrobatik, Artistik und Tanz gibt es am Samstag, 23. Februar, im Audimax der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) zu bestaunen. Akrobatinnen und Akrobaten aus ganz Europa laden dann zur beliebten Varieté-Show. Die Varieté-Show ist als „open Stage“ (offene Bühne) angelegt und bildet den Höhepunkt des 21. Kieler Akrobatik-Festivals, das die Akrobatikgruppe des Hochschulsports „AkroKiel“ veranstaltet. Karten für die Varieté-Show gibt es bis 22. Februar im Buchladen Zapata, Wilhelmplatz 6. Der Kartenvorverkauf wird empfohlen, da an der Abendkasse erfahrungsgemäß keine Restkarten mehr erhältlich sind. Eine Eintrittskarte kostet 5 Euro, Kinder bis 14 Jahre zahlen 3 Euro. Showbeginn ist um 20 Uhr, Einlass 19:30 Uhr (freie Platzwahl).

Gesundheitsmesse in Eckernförde

Am Wochenende, 23./24. Februar, öffnen die 6. Gesundheitstage in Eckernförde. Über 50 Aussteller, darunter Klinken, Krankenkassen, Therapeuten und Fitnesstrainer, informieren in der Stadthalle rund um das Thema Gesundheit, Prävention und aktives Leben bis in das hohe Alter. Ergänzt wird die Messe durch 24 Fachvorträge sowie einen kostenfreien Gesundheitsparcours von Blutdruckmessen bis Hörtest. Geöffnet sind die Gesundheitstage Sonnabend und Sonntag jeweils von 10 bis 17 Uhr in der Stadthalle. Eintritt: 4 Euro, Familienkarte 8 Euro, Kinder bis 14 Jahre frei.

Große Faschingsparty auf der Carlshöhe in Eckernförde.

Das „Carls“ auf der Carlshöhe entwickelt sich zur neuen Faschings-Hochburg im Ostseebad Eckernförde. Am Sonnabend, 23. Februar, heißt es „Eckernförde Alaaf“ nachmittags für die Kinder und abends für die Erwachsenen. Die Veranstalter freuen sich auf viele bunte und kreative Kostüme. Nach dem erfolgreichen Kinderfasching im vergangenen Jahr startet das „Carls“ erneut ein Vergnügen für kleine Närrinnen und Narren. DJ Flo legt zum Tanz von 15 bis 18 Uhr die passende Musik auf. Dazu gibt es Spiel, Spaß und Bonbonregen. Mitmachaktionen locken Cowboys und Prinzessinnen auf die Tanzfläche. Eltern, Großeltern, Freunde und Bekannte sind eingeladen, bei Kaffee, Kuchen und frischen Waffeln das Treiben zu verfolgen. Abends öffnet das „Carls“ für die erwachsenen Faschings-Fans. Beginn und Einlass für die Party, die als „größte Faschingsparty in Eckernförde“ beworben wird, ist ab 20 Uhr.

Wanderung in der Postseefeldmark

Zum Auftakt der neuen Saison bietet der Naturschutzbund Preetz-Probstei am Sonnabend, 23. Februar, eine Wanderung unter dem Motto „Wintergäste in der Postseefeldmark“ unter der Leitung von Frauke Anders-Gehrke, Gitta Früchtnich und Gerhard Depner an. Treffpunkt für alle Marschierer ist um 13.30 Uhr an der Weggabelung im Postfelder Weg hinter dem Hundeplatz. 

"Graceland" in Gettorf

Am Sonnabend, 23. Februar, gastiert um 20 Uhr  das Duo „Graceland“ in der Konzertkirche St. Jürgen Gettorf. Lieder wie „Sound of Silence“, „Bridge over Troubled Water“ und „Mrs. Robinson“ machten Simon & Garfunkel weltberühmt. Das Duo „Graceland“ lässt die Musik der großen Meister aus den USA wieder lebendig werden. „Nahe dem Original, ohne zu kopieren“ heißt die Devise des Duos. „Wir wollen keine Kopie sein, nicht visuell, auch nicht stimmlich“. Mit dem nötigen Respekt vor den großen Kompositionen und dem Anspruch an sich selbst, musikalisch hochwertige Interpretationen der Welthits von Simon & Garfunkel zu bieten, spielen die beiden Musiker ausverkaufte Konzerte in ganz Deutschland und Europa. Das Zusammenspiel der beiden Stimmen und zweier Gitarren lässt die Songs von Simon & Garfunkel zu einem ausdrucksstarken und außergewöhnlichen Musikerlebnis werden. Es erwartet Sie ein Konzert mit zwei Künstlern, die ihren Idolen aus Amerika ausgesprochen nahekommen.

Konzert mit Ida Tode

Solosängerin und Klavier: Das 17-jährige Talent Ida Tode und der Kirchenmusiker Heiko Henrich geben am Sonnabend, 23. Februar, ein Konzert im Borbyer Gemeindehaus an der Norderstraße. Die junge Sängerin war schon bei vielen Gelegenheiten in der Kirchengemeinde zu hören, ist Solosängerin beim Gospelchor und bei den Soulteens. Henrich begleitet sie für den kommenden Auftritt am Klavier. Auf dem Programm stehen Jazz- und Swingnummern, Gospels, aber auch Balladen und aktuelle Songs. Beginn ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. Für das leibliche Wohl sorgt der Verein „Freunde der Kirchenmusik in Borby“.

Spielefest für Mädchen und Jungen

Schon die Kleinsten lässt der Kreisleichtathletikverband große Wettkampfluft unter dem Dach der Kreissporthalle schnuppern: Das Spielefest, bei dem Kinder der Jahrgänge 2010 und jünger sich im Laufen, Springen und Werfen üben können, findet am Sonnabend, 23. Februar, in der Halle an der Burgfeldstraße statt. Zehn Disziplinen – meist spielerische – mit den stets beliebten Jungs-gegen-Mädchen-Staffeln stehen ab 14 Uhr auf dem Programm. Die Riegeneinteilung findet aber schon um 13.45 Uhr statt.

Rettungsschwimmer messen sich in Marne

Wasserwacht und Jugendrotkreuz des Deutschen Roten Kreuzes in Schleswig-Holstein veranstalten vom 23. bis 24. Februar 2019 in Marne den jährlichen „Landeswettbewerb Rettungsschwimmen“ für Jugendliche und Erwachsene. Zu der Eröffnung am 23. Februar um 12 Uhr begrüßen Anette Langner als Sprecherin des Vorstandes des DRK-Landesverbandes Schleswig-Holstein e.V. sowie Wiebke Boysen, Präsidiumsmitglied des DRK-Landesverbandes und Vorsitzende des DRK-Kreisverbandes Dithmarschen, die Gäste und die Journalisten in der Schwimmhalle. Insgesamt sind rund 100 Aktive, darunter Schwimmerinnen und Schwimmer, Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter sowie ein Organisationsteam aus Wasserwacht und Jugendrotkreuz vor Ort.

Von Wüsten und Krokodilen in Dersau

Am Sonnabend, 23. Februar, zeigt Wolfgang Burst ab 16 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus, Redderberg 7a in Dersau, einen 100-minütigen Film über Äthiopien. Der Film gibt Einblicke in ein Land, mit dem die meisten Menschen nur Armut und Dürrekatastrophen verbinden. Dieses Bild wird den Menschen und ihrem Land nicht gerecht. Mit seinem Film zeigt Wolfgang Burst die ethnische Vielfalt, seltene Aufnahmen aus der Danakil-Wüste, unterirdische Felsenkirchen, religiöse Feste und gefährliche Krokodile sowie den brodelnden Vulkan. Eintritt: 5 Euro.

LebensArt Indoor in Lübeck

Sie wird noch größer, schöner und bunter als im letzten Jahr – die LebensArt Indoor Lübeck. Bis 24. zum Februar bitten über 80 regionale und überregionale Aussteller wieder in die Kulturwerft Gollan. Doch nicht nur die charmanten Hallen dieses ältesten Fabrikgeländes Schleswig-Holsteins werden Schauplatz der Messe sein: über den neu angelegten Eingangsbereich gelangt man zu einem erweiterten Außengelände, das zum ausgiebigen Bummeln und Shoppen einlädt.

Fischereischein in Plön machen: Noch Plätze frei

Noch freie Plätze gibt es beim Sportfischereischein-Lehrgang, der am Sonnabend, 23. Februar, startet. Wie Lehrgangsleiter Bruno Brillert mitteilt, wird der Unterricht sechsmal jeweils sonnabends von 9 bis 12.30 Uhr im Sportheim des TSV Plön in der Bürgermeister-Kinder-Straße 15 stattfinden. Am 31. März schließt der Lehrgang dann mit der staatlich anerkannten Fischereischeinprüfung ab. Anmeldungen nimmt Brillert unter Tel. 04522/6736 oder per Mail an bruno.brillert@t-online.de entgegen.

"Was ihr wollt" in Elmshorn

Ein Klassiker feiert am 23. Februar 2019 Premiere an der Elmshorner Dittchenbühne: William Shakespeares Komödie „Was Ihr wollt“. Regie führt an der Dittchenbühne der renommierte Regisseur Klaus Falkhausen. Die Premiere am 23. Februar ist bereits so gut wie ausverkauft - doch für die weiteren Termine dürften jetzt noch Karten zu bekommen sein. Die Aufführungstermine: Samstag, 23.2., 19 Uhr (Premiere) / Sonntag 3.3., 16 Uhr / Sonntag, 10.3., 16 Uhr / Donnerstag, 14.3., 19 Uhr / Sonntag, 17.3., 16 Uhr / Freitag, 22.3., 20 Uhr / Sonntag, 24.3., 16 Uhr / Sonntag, 31.3., 16 Uhr / Sonntag, 28.4., 16 Uhr.

Klaviernachmittag im Rathaus Heikendorf

Am Sonnabend, 23. Februar 2019, wird die Pianistin Natalia Ewald einen Klaviernachmittag auf dem neu restaurierten Flügel des Rathauses geben. Die viel gelobte, und schon im In- und Ausland bekannte junge Pianistin wird Werke von Franz Schubert und Frederic Chopin spielen. Beginn ist um 17 Uhr.

Vernissage im Dorfladen Alveslohe

Der Dorfladen Alvesloe hat es sich zur Aufgabe gemacht, neben der Nahversorgung auch Künstlern aus der Region die Möglichkeit zu geben, ihre Werke auszustellen. Nach den Aquarellen von Gerlind Petersen, die zur Eröffnung die Wände schmückten, folgen nun die Bilder von Regina Amoa. Die Bürgergenossenschaft Dorfladen lädt am Sonnabend, 23. Februar, ab 12 Uhr zu einer Vernissage ein. Die Künstlerin ist vor Ort.

Kids-Kram-Börse für den guten Zweck

Eine Kids-Kram-Börse für den guten Zweck veranstaltet die Unabhängige Wählergemeinschaft (UWG) in Mönkeberg am Sonnabend, 23. Februar, von 13 bis 16 Uhr in der Grundschule an der Bake. Im Kaufhausstil werden Kinderkleider bis Größe 176, Umstandsmode und Spielzeug nach Größen oder Themen sortiert angeboten. Zudem gibt es ein üppiges Kuchenbüfett. Die Einnahmen aus den Standgebühren will die UWG an eine Kinder- und Jugendeinrichtung des Ortes spenden.

Mini-Hotels für Insekten in Malente bauen

Mini-Insektenhotels wollen die Ortsgruppe Malente des BUND und die Jugendgruppe der Awo am Sonnabend, 23. Februar, von 14 bis 16 Uhr im Gemeindesaal der Kirchengemeinde Malente in der Janusallee 5 bauen. Dazu sind kleine und große Naturfreunde eingeladen. Diese Hotels werden aus natürlichen Schilfrohrabschnitten und alten, leeren Konservenbüchsen hergestellt. Material und Werkzeug gibt es kostenlos. Jeder der Helfer darf sein Exemplar mit nach Hause nehmen und dann die Insekten ganzjährig unterstützen.

Spanische Klänge in der Räucherkate Wattenbek

Das Duo „J & J“ gastiert am Sonnabend, 23. Februar, ab 20 Uhr in der Räucherkate in Wattenbek. Eine musikalische Reise nach Spanien und Lateinamerika sowie von Mexiko über Kuba bis nach Argentinien steht auf dem Programm. Reservierungen: Tel. 0173/1474362.

Blick in den Tag Veranstaltungen + Termine - Blick in den 17.02.2019

Kinder lernen im Kieler Stadtmuseum einiges über Tischsitten, in Kiel und Umgebung können sich Besucher über zahlreiche Konzerte freuen und bei der Bahn steht eine Fahrplanänderung an. Alle Infos im Blick in den Tag!

16.02.2019
Blick in den Tag Veranstaltungen + Termine - Blick in den 16.02.2019

Wasserratten können am Sonnabend im Kieler Hörnbad kostenlos ihr Schwimmabzeichen machen. Das Dörpshuus in Fahren lockt zum Frauen-Klamotten-Flohmarkt und in Stolpe findet ein Blaskonzert für Kinder statt. Alle Tipps in unserem Blick in den Tag.

15.02.2019
Blick in den Tag Veranstaltungen + Termine - Blick in den 10.02.2019

Worauf haben Sie an diesem Sonntag Lust? Kunst, Natur, Musik: das Programm ist prall. Eine Auswahl bietet unser Blick in den Tag.

09.02.2019