Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Blick in den Tag Ausflugs-Tipps für den 4.1.2020
Nachrichten Schleswig-Holstein Blick in den Tag Ausflugs-Tipps für den 4.1.2020
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 03.01.2020
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Flashdance wird am Sonnabend in Kiel aufgeführt. Quelle: Axel Heimken/dpa

What A Feeling! in Kiel

Flashdance – Das Musical bringt das berauschende Lebensgefühl der 80er Jahre am 4.Januar, 19.30 Uhr, live in die Sparkassen-Arena Kiel. Aufregende Tanzszenen, innovative Licht- und LED-Installationen und die berührende Geschichte um einen großen Traum: Schweißerin Alex sehnt sich nach einem Leben außerhalb der Arbeiterklasse und einer Karriere als große Tänzerin. Mit Hilfe ihres Chefs Nick bekommt sie einen Auditionstermin. Nimmt sie ihren Mut zusammen und kann die Jury mit einer Choreographie zum Titel Flashdance – What a feeling! überzeugen? Die Show wird in deutscher Sprache ausgeführt, die Top-Hits im englischen Original. Tickets gibt es hier.

Schwanensee im Kieler Schloss

Das Russische Nationalballett aus Moskau mit Liudmila Titova vom Moscow City Ballett und der Academie des Bolschoi Balletts Moskau präsentiert am Sonnabend, 4. Januar, ab 20 Uhr Schwanensee auf der Bühne des Kieler Schlosses, Schlossplatz 2 in Kiel. In diesem Jahr präsentiert das Russische Nationalballett Moskau in der Hauptrolle der Odette den ehemaligen Star der Bolschoi Ballett Academie und des Moscow City Balletts, Liudmilla Titova. Die Karten für das Ballett gibt es unter anderem hier im KN-Ticketshop.

Lesen Sie auch: Auf diese Konzerte können Sie sich 2020 in Kiel freuen

Partys in Kiel

Wer am Sonnabend in Kiel feiern und tanzen möchte, hat ein paar Möglichkeiten. Ein Überblick:

  • Club Ben Briggs: 23 Uhr, D.A.N.C.E. - die Millenniumsparty, Lange Reihe 21-23
  • Kulturforum: 21 Uhr, Tangosalon, Andreas-Gayk-Str. 31
  • Loom: 23 Uhr, Reggeaton meets Black, Bergstr. 17
  • Pumpe: 23 Uhr, Nightcreatures, Haßstr. 22 ,Roter Salon
  • Villa: 24 Uhr, Welcome 2020, Legienstr. 40

Flohmarkt nur für Lego in Preetz

Am Sonnabend, 4. Januar, kann von 10 bis 13 Uhr beim Preetzer Lego- und Playmobil-Flohmarkt im Kino Capitol, Kirchenstraße 1, wieder gehandelt und getauscht werden. Eine Standgebühr wird nicht erhoben.

Blutspende in Preetz

Der DRK-Ortsverein Preetz bietet am Sonnabend, 4. Januar 2020, von 11 bis 14.30 Uhr einen Blutspendetermin in den Schulen am Hufenweg an. Wer sich immer schon mal eine Blutspende vorgenommen hatte, sollte diesen guten Vorsatz gleich zum Jahresbeginn umsetzen. Denn nach den Feiertagen können die Bestände an Blutpräparaten stark reduziert sein

Plattdüütsch för Anfängers in Preetz

Plattdüütsch för Anfängers - das gibt es im Frühjahrsabo am Friedrich-Schiller-Gymnasium Preetz, Ihlsol 10-12, in Zusammenarbeit mit der Niederdeutschen Bühne Preetz. Wann: Sonnabend, 4. Januar 2020, 20 Uhr bis 22.30 Uhr.

Kneipenquiz im Lutterbeker

Am Sonnabend, 4. Januar, startet um 21 Uhr das Kneipenquiz im „Lutterbeker“.

Bluesmusik im Savoy-Kino in Bordesholm

Nur noch Restkarten sind für das Jahresauftaktkonzert mit Georg Schröter und Marc Breitfelder am Sonnabend, 4. Januar, ab 20.30 Uhr im Savoy-Kino in Bordesholm zu haben. Das Duo, das seit 20 Jahren ein fester Bestandteil der europäischen Bluesszene ist, hat in Bordesholm regelmäßig Tim Engel an den Drums mit dabei. Außerdem gehört es zur guten Tradition, dass die beiden Musiker ganz spontan Gäste mit ins Savoy auf die Bühne bringen. Vor einem Jahr war beispielsweise Kalle Reuter mit von der Partie. Karten gibt es im Vorverkauf für 20 Euro.

Sing Your Soul lädt zum Tango ein

Ein Konzert mit Klängen voller Leidenschaft, Wut und Eleganz soll kurz nach dem Jahreswechsel die St.-Jürgen-Kirche in Gettorf erfüllen: Sing Your Soul tritt am Sonnabend, 4. Januar, ab 17 Uhr in dem Gotteshaus auf. Das Duo Ulrich Lehna (diverse Klarinetten) und Meike Salzmann (Konzertakkordeon) bekommt bei dem Neujahrskonzert Verstärkung von Joachim Roth (Kontrabass). Bei dem Auftritt ertönen Tango-Klänge, die aus der finnischen Kälte wie auch aus dem südamerikanisch-feurigen Argentinien kommen. Ebenfalls temperamentvoll sind die schottischen und bretonischen Melodien, die laut Meike Salzmann sofort die Weite der Graslandschaften und das Rauschen des Meeres heraufbeschwören. Der Eintritt zum Neujahrskonzert in der St.-Jürgen-Kirche in Gettorf ist frei, Spenden sind erbeten.

Virtuose Stil-Jongleure in Kiel

Dramaturgisch vollendet drehen die drei charismatischen Musiker von Triologue an der kompositorischen Spannungsschraube und gestalten so furiose und von technischer Brillanz geprägte Auftritte, die in Erinnerung bleiben. So auch am Sonnabend, 4. Januar, ab 20 Uhr im Stattcafé, Andreas-Gayk-Straße 31 in Kiel. Eine vielseitige und faszinierende Mischung aus groovigen Improvisationen, virtuos-solistischen Passagen, der Weltmusik entlehntem Instrumentarium und verrückt-schrägen Klängen der Avantgarde ist ihr Markenzeichen. Der Eintritt ist frei, ein Hut geht rum.

Kabarett: „Nimm’s spottlich!“ in Kronshagen

Zu einer Aufführung seines Programms „Nimm’s spottlich!“ lädt das Jedermanns-Kabarett-Theater sein Publikum am Sonnabend, 4. Januar, um 20 Uhr ins Bürgerhaus, Kopperpahler Allee 69, ein. Dabei nimmt das Ensemble so manchen sportlichen Trend, der in unserer heutigen Gesellschaft kursiert, aufs Korn. Karten im Vorverkauf sind erhältlich bei der Buchhandlung Henning Korth, Bürgermeister-Drews-Straße 16, oder per E-Mail an bestellung@jedermanns-kabarett-theater.de.

Ausstellung in der Stadtgalerie Kiel

Für die Ausstellung zum Gottfried Brockmann Preis hat die Fachjury neben der Preisträgerin Hannah Bohnen weitere 13 Künstler ausgewählt, die von 11 bis 17 Uhr ihre Werke in den Räumen der Stadtgalerie Kiel  präsentieren.

Stadtführung durch Neumünster

Auch 2020 werden in Neumünster wieder monatliche Stadtführungen angeboten. Sie finden am ersten Sonnabend des Monats statt. Treffpunkt ist immer um 10 Uhr an der Tourist-Information am Pavillon auf dem Großflecken. Dort sind auch die Tickets für drei Euro erhältlich. Kinder bis zwölf Jahre können kostenlos teilnehmen. Die Rundgänge durch die Innenstadt dauern rund zwei Stunden. Die erste Führung startet am 4. Januar.

Andersen mal anders in Lensahn

Am Sonnabend, 4. Januar, kommt Gerhard P. Bosche ab 17 Uhr mit seinem neuen und vierten Andersen-Programm in die St.-Katharinen-Kirche Lensahn, Eutiner Straße 4a. Nach „Die erstaunlichen Geschichten des Hans Christian A.“, „Die Schneekönigin“ und „Die kleine Meerjungfrau“ bringt Bosche ein neues, erstaunliches und anderes Andersen-Programm auf die Bühne. Er nimmt seine Zuhörer an die Hand, umzärtelt sie, führt sie in die Irre, lässt sie plötzlich los, um sie im letzten Moment wieder sicher bei der Hand zu nehmen. Auf einem Zettel heißt es: „Nichts ist schlimmer in der Poesie als die Mittelmäßigkeit.“ Dass Andersens Poesie alles andere als mittelmäßig ist, zeigen seine Geschichten. Bosche gelingt es, deren ganze Sprachgewalt, die den Zeitgenossen noch bekannt, in den Werksausgaben durch Bearbeitung aber verloren gegangen ist, in die Gegenwart zu transportieren. Da wird eine Straße zu einer Bibliothek, jedes Haus zu einem Regal und jedes Stockwerk zu einem Brett voller Bücher. Mit seiner unaufgeregten, aber lebendigen und bildreichen Erzählweise lässt Bosche einen Andersen fernab vom hässlichen jungen Entlein oder der kleinen Meerjungfrau auferstehen. Und dieser wortgewandte Andersen hatte den Schalk im Nacken, das Düstere im Kopf, und Bosche schenkt es in unnachahmlicher Weise seinen Zuhörern.

Fische und Pflanzen werden getauscht

Die Kieler Aquarienfreunde laden für Sonnabend, 4. Januar, zu ihrer Fisch- und Pflanzentauschbörse ein. Ort des Geschehens ist zwischen 13.30 und 15.30 Uhr das Restaurant „Am Posthorn“, Eckernförder Straße 217, in Kronshagen.

Geflügelschau in der Tribüne in Bad Segeberg

In der Tribüne am Landesturnierplatz findet am Sonnabend, 4. Januar, die Kalkbergschau des Rassegeflügelzuchtvereins Bad Segeberg und Umgebung statt. Es können den Besuchern verschiedene Hühner, Zwerghühner und Tauben präsentiert werden. Etwa 300 Tiere soll es zu sehen geben. Die Öffnungszeit ist 9 bis 17 Uhr. Für Essen und Getränke wird von den Organisatoren gesorgt.

Klönschnack über autofreie Altstadt Eckernförde

Die SPD Eckernförde lädt Bürger zum politischen Klönschnack am Sonnabend, 4. Januar, von 12 bis 14 Uhr im SPD-Bürgerbüro an der Schiffbrücke 4 ein. Geplantes Thema ist unter anderem die Frage, ob die Altstadt in Zukunft komplett vom Autoverkehr befreit werden soll. Darüber hinaus wollen die Sozialdemokraten über die Errichtung einer Terrasse vor dem Stadthallenrestaurant diskutieren.

Weitere Nachrichten aus Schleswig-Holstein finden Sie hier.

Wie verbringen Sie das letzte Wochenende im Jahr 2019? Unsere Vorschläge: Mit der Moorbahn durch Hamanns Sumpf, einkaufen in Eckernförde oder Gottesdienst auf Plattdeutsch. Weitere Tipps und alle Infos im Blick in den Sonntag.

KN-online (Kieler Nachrichten) 28.12.2019

Auch zwischen Weihnachten und Silvester 2019 ist in Schleswig-Holstein einiges los. Ben Becker liest in Eckernförde, "Sonic Honey" rocken am Falckensteiner Strand und in Schinkel wird Bingo in der Turbo-Variante gespielt. Alle Infos lesen sie im Blick in den 28.12.2019.

KN-online (Kieler Nachrichten) 27.12.2019

Weihnachten mit Godewind, Holstein Kiel gegen Sandhausen, "Love Letters" am Landestheater: Am 22. Dezember 2019 können Sie in Schleswig-Holstein viel unternehmen. Wir verraten Ihnen, worauf Sie sich freuen können.

KN-online (Kieler Nachrichten) 27.12.2019