Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Blick in den Tag Blick in den 05.05.2018
Nachrichten Schleswig-Holstein Blick in den Tag Blick in den 05.05.2018
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 04.05.2018
Mehr als 160 Aussteller bieten am Sonnabend bei der Stoffköste ihre Waren an.  Quelle: Karsten Leng (Archiv)
Anzeige
Kiel

Blumenmarkt der Stiftung Drachensee

Der Blumenmarkt der Stiftung Drachensee ist seit vielen Jahren ein fester Termin im Kalender Kieler Gartenfreundinnen und Gartenfreunde. Am 5. Mai ist es wieder so weit. Von 10 Uhr bis 14 Uhr öffnet die Landschaftspflege Drachensee ihre Gewächshäuser in der Bunsenstraße 32 in Kiel-Wellsee und bietet gemeinsam mit der Tischlerei Drachensee und dem Betrieb Metall Drachensee ein großes Angebot an Grün- und Topfpflanzen, Gartenzubehör, Holzprodukte und allerlei Nützlichem für Haus und Hof zum Kauf an. 

Anzeige

64-mal Kultur an einem Tag

Der Gaardener Kulturfrühling ist geschrumpft und zugleich ganz schön groß geworden. Nicht wie bisher mehrere Wochen, sondern an einem einzigen Tag zeigt der Stadtteil seine kreativen Seiten. Das allerdings in geballter Form: Am 5. Ma zwischen 12 und 22 Uhr präsentieren sich mehr als 200 Künstler an 39 Orten bei 64 Auftritten. Das in Anlehnung an die Postleitzahl des Stadtteils „Kulturrotation 143“ genannte Event setzt auf den Reiz des Ungewöhnlichen.

Grünabfallsammlung auf der Zielgeraden

Endspurt für die Grünabfallsammlung des Abfallwirtschaftsbetriebes Kiel (ABK): Noch zwei Mal in diesem Frühjahr sind die großen Sammelfahrzeuge in den Stadtteilen unterwegs. Am 5. Mai, 8 bis 12 Uhr, stehen Suchsdorf (Alte Chaussee, Parkplatz), der Blücherplatz und der Wilhelmplatz auf dem Tourplan. Kostenlos eingeworfen werden darf ein Kubikmeter Grünschnitt aus dem privaten Haus- oder Kleingarten. Am folgenden Sonnabend (12. Mai) endet die Frühjahrstour der Grünabfallsammlung in Schilksee, Pries und Holtenau.

Stoffköste auf dem Kleinflecken

Die Stoffköste in Neumünster ist der größte Stoffmarkt im Norden. Er lohnt sich nicht nur für Profi-Schneiderinnen, sondern auch für Hobby-Designer. Wer abwechslungsreiche Muster und Materialien sucht, könnte am 5. Mai zwischen 10 und 17 Uhr auf dem Kleinflecken auf seine Kosten kommen.

CDU-Ortsverband eröffnet Boccia-Saison

Die Boccia-Saison in Flintbek soll wieder eröffnet werden: Der CDU-Ortsverband lädt für den 5. Mai erstmals zum Boccia-Spielen ein. Los geht es ab 17 Uhr auf der Rasenfläche hinter dem Feuerwehrgerätehaus Großflintbek. Anmeldungen sind nicht erforderlich, auch Anfänger sind willkommen. Für Getränke wird gesorgt. Wegen der Einteilung in Gruppen wird um pünktliches Erscheinen gebeten.

Gospel in der Thomaskirche

Seele und Geist bewegen möchte der Gospelchor Holtenau am 5. Mai um 19 Uhr in der Thomaskirche in Schulensee. Neben aufpolierten Klassikern verspricht der Chor auch viele neue Stücke. Der Eintritt ist frei.Weltfischbrötchen Tag am Wasser

Land feiert den nordischen Leckerbissen

Zum Weltfischbrötchentag 5. Mai starten in Eckernförde und Strande Aktionen mit Musik und Schauräuchern. Die Fischräucherei Meergold von Rehbehn & Kruse kreiert jedes Jahr eine neue Spezialität. Diesmal treten die Eckernförder mit einem Meerjungfrauen-Baguette an.

Im Jungfernstieg 19 spielt ab 11 Uhr die Stoker-Jazz-Band. Zwischen 9 und 14 Uhr werden auf dem Parkplatz Sprotten geräuchert. Die Eckernförde Touristik hat die Stoker-Band außerdem für 13.15 Uhr vor der Fischbrötchenmanufaktur in der Kieler Straße 67 engagiert und für 14.15 Uhr vor dem Räucherschiff „Capella“ am Hafen. Ebenfalls beteiligen sich das „Fischhuus“ und der „Mehrfisch“-Verkaufswagen am Weltfischbrötchentag.

Auch Strande macht nach einer Pause 2017 am Sonnabend wieder beim Aktionstag mit. Ab Sonnabend gibt’s am Fischkiosk neben Fischbrötchen auch Fassbier. Geöffnet ist ab 11 Uhr. Ab 12 Uhr sorgt etwa zwei Stunden lang die New Orleans Jazzband auf dem Rasen am Hafen zwischen Kiosk und Tourist-Info für Stimmung. 

Blaulicht-Meile in Eckernförde

Sie helfen und retten, wenn es brennt, kracht, Menschen in Not sind. Auf einer Blaulicht-Meile am Hafen stellen sich am 5. Mai die Organisationen der Gemeinschaft "Notruf Eckernförde" vor. Mit dabei sind Feuerwehr, Seenotretter, DLRG, Verkehrswacht, Johanniter, Rotes Kreuz, Technisches Hilfswerk, Polizei und Notfallsanitäter. Von 10 bis 14 Uhr können die Besucher auf der Hafenpromenade die teilnehmenden Organisationen und ihre Arbeit kennen lernen. 

Von kn online